Disney Film

Zweifach-Mama und Multi-Talent

+

Gilching – Schreibt man in jungen Jahren eine Biografie, ist der Flop vorprogrammiert – oder aber, man hat bereits ein interessantes Leben hinter sich. Wie beispielsweise die Gilchingerin Debby van Dooren, die schon als Kind im Rampenlicht stand.

Derzeit ist sie die Gesangsstimme von Vaiana, ein Disney-Film der an Weihnachten Premiere feierte. Langeweile und Routine sind Eigenschaften, die der 30-jährigen Gilchingerin zuwider sind. Zuletzt berichtete der Kreisbote Starnberg vor gut einem Jahr über Debby van Dooren als Kandidatin bei „The Voice of Germany“. Coach war Andreas Bourani. Doch im Stimm-Duell gegen Can Yalin entschied sich Bourani für den männlichen Part. Van Dooren flog schließlich raus. Sie räumte ein, etwas enttäuscht gewesen zu sein, jedoch reichlich Erfahrungen hinzu gesammelt zu haben. Doch wie heißt es so schön: Man trifft sich im Leben immer zweimal. Die sympathische Zweifachmama musste nicht lange auf ein weiteres Treffen warten. Ihr wurde nach einem Casting die deutsche Gesangs-Stimme der Hauptdarstellerin im Disney-Film „Vaina“ angeboten, während Bourani eine Nebenrolle als Synchronstimme des Halbgotts Maui bekam. „Irgendwie war das schon amüsant, ich die Hauptrolle und mein Coach, der mich bei The Voice rausgekickt hatte, in einer Nebenrolle“, frotzelt van Dooren. Es ist nicht die erste Disney-Produktion, bei der van Dooren mitwirkt. Unter anderem war sie bei Arielle II und dem König der Löwen mit dabei. Und was steht als nächstes an? „Voraussichtlich im April erscheint ihre erste EP-CD mit fünf Songs. Es wird sehr beatlastig werden“, verrät das Multi-Talent schon einmal. pop

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Wassersporttrend für die Region
Neuer Wassersporttrend für die Region
Rückblick auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters im westlichen Vierseenland
Rückblick auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters im westlichen Vierseenland
Der Aubach soll wieder natürlich werden
Der Aubach soll wieder natürlich werden
Neue Koordinatorin für den Malteser Kinderhospizdienst
Neue Koordinatorin für den Malteser Kinderhospizdienst

Kommentare