DLRG Einsatztaucher

Einsatztaucher übten Ernstfall

1 von 11
Eistauchtraining von DLRG-Einsatztauchern der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. am Wörthsee gemeinsam mit Kameraden aus Tegernsee.
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Wörthsee - Unter Anleitung und fachlicher Aufsicht des Bezirkstauchrefrenten Thorsten Lück und des Tauchausbilders der DLRG Pöcking-Starnberg, Markus Wiedergrün, gingen die DLRG-Einsatztaucher am Wörthsee unter Eis. Da wegen der Eisdecke kein direkter Aufstieg nach oben möglich und der Einsatz bei starker Kälte zusätzlich fordernd ist, wird besonders vorsichtiges und bedachtes Verhalten trainiert. Ein Realszenario für den zeitkritischen Einsatz der DLRG-Einsatztaucher unter Eis ist zu Beispiel die Suche nach einer im Eis eingebrochenen Person, die bereits unter die Eisdecke geraten ist.

Auch interessant

Meistgelesen

Bundeswehr in Feldafing möchte 130 Jahre alte Schätze aus der Fernmeldetechnik zeigen
Bundeswehr in Feldafing möchte 130 Jahre alte Schätze aus der Fernmeldetechnik zeigen
Versuchter Einbruch in Starnberger Juweliergeschäft
Versuchter Einbruch in Starnberger Juweliergeschäft
Erfolgreiche Spendenaktion für 17-jährigen Ben in Starnberger Gasthof
Erfolgreiche Spendenaktion für 17-jährigen Ben in Starnberger Gasthof
Kreiswasserwacht Starnberg warnt vor dem sich  langsam bildenden noch trügerischem Eis im Fünf-Seen-Land
Kreiswasserwacht Starnberg warnt vor dem sich  langsam bildenden noch trügerischem Eis im Fünf-Seen-Land

Kommentare