In Druckkammer geflogen

DLRG Pöcking-Starnberg helfen Taucher am Starnberger See

+
Der verletzte Taucher wurde mit dem Hubschrauber in eine Schwerpunktklinik geflogen.

Possenhofen - Am Dienstag wurden gegen 20 Uhr die Einsatzkräfte der SEG-Wasserrettung, der DLRG-Einsatztauchgruppe sowie des First Responders der DLRG Pöcking-Starnberg e.V. gemeinsam mit den Kameraden der Wasserwacht zu einem Tauchnotfall nach Possenhofen an den Starnberger See alarmiert. 

Der verunfallte Taucher wurde durch die Wasserretter der DLRG Wachstation Possenhofen notfallmedizinisch erstversorgt und an den Land-/Luftrettungsdienst übergeben. Aufgrund der Rahmenbedingungen des Tauchganges und der medizinischen Befunde wurde der Patient schließlich mit einem Rettungshubschrauber in eine Schwerpunktklinik mit Druckkammer geflogen. Seine Tauchpartnerin und weitere Freunde wurden weiterhin durch Kräfte der DLRG betreut.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Ex-Fußball-Profis sorgen in Starnberg für volle Brunnangerhalle 
Ex-Fußball-Profis sorgen in Starnberg für volle Brunnangerhalle 

Kommentare