Wie dreist

Trickdiebstahl vor Starnberger Krankenhaus

+
Die Polizei konnte den Mann auch in der sofortigen Fahndung nicht ausfindig machen.

Starnberg - Heute wurde um 9.15 Uhr vor dem Starnberger Krankenhaus in der Oßwaldstraße ein 73-jähriger Mann von einem Unbekannten angesprochen und darum gebeten, ihm ein zwei Eurostück zu wechseln.

Der hilfsbereite Gautinger nahm seinen Geldbeutel heraus und suchte nach dem Wechselgeld, woraufhin der Unbekannte mehrmals in den Geldbeutel griff und mehrere Geldscheine entwendete. Wie sich später herausstellte fehlten insgesamt 600 Euro. Der unbekannte Mann soll 170-175 Centimeter groß gewesen sein, ungefähr 45 Jahre alt, sprach deutsch mit ausländischen Akzent und war gut gekleidet. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief ohne Erfolg.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Das Landratsamt Starnberg appelliert: Kein Wassersport
Das Landratsamt Starnberg appelliert: Kein Wassersport
Einschränkungen im Bahnverkehr: Bahn erneuert Gleise zwischen Starnberg und Tutzing
Einschränkungen im Bahnverkehr: Bahn erneuert Gleise zwischen Starnberg und Tutzing
Luftrettungsstaffel in Oberpfaffenhofen trainiert für den Corona-Ernstfall
Luftrettungsstaffel in Oberpfaffenhofen trainiert für den Corona-Ernstfall
Zweiter Corona-Todesfall im Landkreis Starnberg bekannt 
Zweiter Corona-Todesfall im Landkreis Starnberg bekannt 

Kommentare