Für das Ehrenamt: Engelsflügel und Urkunde für Leoni Artus

+

Gilching – „Ehrenamt lässt Flügel wachsen“ steht auf der Urkunde, die künftig einen Ehrenplatz in Leoni Artus Zuhause erhält. Ebenso der Engelsflügel aus Ton, den Pfarrer Constantin Greim im Rahmen einer kleinen Feier am Sonntag innerhalb der evangelischen Kirchengemeinde St. Johannes in Gilching überreichte.

„Es ist relativ selten, dass der Ehrenamts-Flügel an ein Mitglied der evangelischen Kirche überreicht wird, das nicht auf Landesebene aktiv war oder ist“, betonte Constantin Greim, Pfarrer mit Schwerpunkt Jugendarbeit. Im Landkreis Starnberg ist Leoni Artus außerdem die erste, die diese Auszeichnung erhalten hat. Die Entscheidung trifft ein Gremium innerhalb der Landesjugendkammer Bayern. „Wir können nur vorschlagen und hoffen, dass der Vorschlag angenommen wird“, sagte der Geistliche. Doch auch auf Landesebene wurde das Engagement der 29-Jährigen erkannt und der Auszeichnung zugestimmt. Bis zum Gottesdienst am Sonntag wurde alles streng geheim gehalten. Lediglich Leonis Ehemann Oliver war eingeweiht. Leoni Artus zeigte sich auch entsprechend überrascht. „Ich bin total überwältigt. Ich wusste ja gar nicht, dass es diese Auszeichnung gibt. Und nun habe ich sie selbst erhalten. Ich freue mich riesig.“ Als Mitglied der Kirchengemeinde hat sich Artus zwölf Jahre lang intensiv der Jugendarbeit angenommen, Kindergruppen betreut, Freizeiten und Zeltlager organisiert und etliche Projekte auf den Weg gebracht. Die Organisationsberaterin ist mittlerweile beruflich und auch privat gut beschäftigt, wird aber auch künftig für Aufgaben innerhalb der Kirche zur Verfügung stehen. „Gilchings ehemaliger Pfarrer Wolfang Schnell hat schon einige Anregungen gegeben“, wusste Greim. Unter anderem regte er an, Leoni solle eine Chronik über die Geschichte von St. Johannes erstellen. Was Leoni Artus besonders freut, war eine Umfrage, die unter den sieben Vorgängern von Pfarrer Greim in punkto Verleihung gemacht wurde. „Alle waren voll des Lobes und bestätigten, dass sie der Auszeichnung würdig ist“, verriet Greim. pop

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Wassersporttrend für die Region
Neuer Wassersporttrend für die Region
Rückblick auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters im westlichen Vierseenland
Rückblick auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters im westlichen Vierseenland
Ungeplante Hausgeburt mit sechsjähriger Helferin geht gut aus
Ungeplante Hausgeburt mit sechsjähriger Helferin geht gut aus
Gute Geschäftslage in der M+E-Industrie
Gute Geschäftslage in der M+E-Industrie

Kommentare