Einbrecher im Bereich  Herrsching unterwegs

Drei Hauseinbrüche mit hohem Beute- und Sachschaden 

+
Bei den drei Hauseinbrüchen entstand ein hoher Beute- und Sachschaden.

Herrsching - Am Montag und am Dienstag machten Einbrecher im Landkreis Herrsching ihre Runde. Es entstanden Sach- und Beuteschäden in Höhe von über 3500 Euro. 

Am Montag, in der Zeit von 7.15 bis 20.45 Uhr kam es in Breitbrunn in der Wendelsteinstraße zu einem Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus. Der oder die Täter hebelten im Keller des Anwesens ein Fenster auf. Durch das Treppenhaus gelangten sie in das 1. Obergeschoss dort durchsuchten sie die Zimmer und entwendeten Bargeld und eine goldene Taschenuhr. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro die Beute beläuft sich auf ca. 1200 Euro. 

Ein weiterer Einbruch ereignete sich auch von Montag auf Dienstag in Bachern in der Aalstraße. Dabei wurde ein Fenster im Erdgeschoss aufgehebelt. Im Einfamilienhaus wurde sämtliches Mobiliar durchsucht. Ob etwas abhanden gekommen ist, lässt sich bisher nicht klären, da der Wohnungsinhaber nicht befragt werden konnte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Als am Dienstag um 17.40 die Bewohner eines freistehenden Einfamilienhauses in Hochstadt im Angerweg nach Hause kamen stellten sie fest, dass seit ihrem verlassen gegen 15.40 Uhr in ihr Haus eingebrochen worden war. Auch hier wurde ein Fenster im Erdgeschoss aufgehebelt. Sämtliche Räume im Erdgeschoss wurden durchwühlt. Es wurden eine Uhr und Bargeld entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 1200 Euro, der Sachschaden dürfte sich im Rahmen von 300 bis 500 Euro bewegen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Finja Lisbeth ist 2018 das 3000. Baby im Klinikum Starnberg 
Finja Lisbeth ist 2018 das 3000. Baby im Klinikum Starnberg 
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Drei Ehrenamtliche aus dem Starnberger Landkreis für jahrzehntelangen Einsatz ausgezeichnet
Drei Ehrenamtliche aus dem Starnberger Landkreis für jahrzehntelangen Einsatz ausgezeichnet
"Würden wieder bei Null anfangen"
"Würden wieder bei Null anfangen"

Kommentare