Geschädigter vernahm am Vortag noch Verdächtiges

Einbrecher entwendet Dieselkanister aus Stadel 

+
Ein Einbruch in einem Stadel zwischen Diemdorf und Monatshausen beschäftigt derzeit die Starnberger Polizei.

Landkreis - In der Zeit vom Donnerstag, 20. August, 12 Uhr bis Montag, 24. August, 13 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zu einem Stadel im Bereich Diemendorf und Monatshausen.

Im Stadel befinden sich drei Abteile, von denen zwei mittels Vorhängeschlösser verschlossen gewesen sind. Der Täter montierte die Scharniere ab und verschaffte sich so Zutritt zum Gebäude. Aus einem Abteil wurden zwei Dieselkanister im Wert von 30 Euro entwendet. Ein Sachschaden ist nicht entstanden, da die Scharniere wieder, ohne großen Aufwand, montiert werden konnten.

In der Nacht vorher hatte der Geschädigte, ein 54-jähriger Tutzinger, welcher in seiner Eigenschaft als Jäger unterwegs gewesen ist, Taschenlampenlicht in der Nähe des Stadels wahrgenommen. Leider hat er nicht die Polizei verständigt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Am Söckinger Mausoleum nagt der Zahn der Zeit - Stadtrat will Schäden untersuchen lassen
Am Söckinger Mausoleum nagt der Zahn der Zeit - Stadtrat will Schäden untersuchen lassen
Informationsprojekt zum Thema  "Kinderrechte" tourt durch den Landkreis Starnberg 
Informationsprojekt zum Thema  "Kinderrechte" tourt durch den Landkreis Starnberg 
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen

Kommentare