Aktuelles von der Polizei

Einbruchserie in Starnberg hält an

Blaulicht
+
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

Landkreis - Die Einbrüche im Bereich der Starnberger Polizei reißen nicht ab. 

Zwischen vergangenem Mittwoch und Freitag versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus, in Berg/Aufkirchen, in der Wankstraße einzubrechen. Dazu versuchten sie mit brachialer Gewalt eine Terrassentür aufzuhebeln, was ihnen jedoch glücklicherweise nicht gelang. Da sie nicht ins Innere des Gebäudes vordringen konnten, blieb es bei dem Sachschaden an der Tür, in Höhe von immerhin 2000 Euro.

Ein weiterer Einbruch wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag, in Starnberg, in der Rosenstraße verübt. Auch hier hebelten die Täter eine Terrassentür auf und gelangten so in das Reihenhaus. Dort durchsuchten sie die Schränke und entwendeten nach ersten Erkenntnissen vorwiegend Schmuck, dessen Wert noch nicht feststeht. Der Schaden an der Tür wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Ein dritter Einbruch fand zwischen vergangenem Dienstag und Sonntag, in Starnberg, in der Ottostraße statt. Auch hier gingen die Täter mit brachialer Gewalt vor und brachen gleich ein ganzes Fenster aus der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses heraus. In den Räumen durchsuchten die Täter sämtliche Schränke und Schubladen, aus denen sie ebenfalls vorwiegend Schmuck entwendeten. Hier liegt der Wert der Beute bei ca. 500 Euro, der jedoch vom angerichteten Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro bei weitem übertroffen wird.

Die Starnberger Polizei bittet in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen sofort bei der hiesigen Dienststelle unter 08151/3640 oder über den Polizeinotruf 110 zu melden.

Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Betrüger derzeit im Raum Starnberg aktiv
Starnberg
Betrüger derzeit im Raum Starnberg aktiv
Betrüger derzeit im Raum Starnberg aktiv
Unbekannte brachen in zwei Starnberger Firmengebäude ein
Starnberg
Unbekannte brachen in zwei Starnberger Firmengebäude ein
Unbekannte brachen in zwei Starnberger Firmengebäude ein
Kraillings Bürgermeisterin Christine Borst tritt wegen Herzerkrankung zurück
Starnberg
Kraillings Bürgermeisterin Christine Borst tritt wegen Herzerkrankung zurück
Kraillings Bürgermeisterin Christine Borst tritt wegen Herzerkrankung zurück
Berger Betriebe laden am Sonntag ein
Starnberg
Berger Betriebe laden am Sonntag ein
Berger Betriebe laden am Sonntag ein

Kommentare