Aktuelles von der Polizei

Einbruchserie in Starnberg reißt nicht ab

Polizei
+
Der Schriftzug „Polizei“ steht auf einem Streifenwagen.

Landkreis - Erneut wurden bei der Starnberger Polizei drei weitere Einbrüche in Privatwohnungen gemeldet. 

Am vergangenem Montag brachen bislang unbekannte Täter gleich in zwei Wohnungen in der Carolinenstraße, in Söcking ein. Beide Einbrüche wurde während des Tages verübt,. Beim ersten, bei dem vorwiegend Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet wurde, konnte die Tatzeit zwischen 08.30 Uhr und 17.30 Uhr eingegrenzt werden. Beim zweiten Einbruch, bei dem es den Tätern nicht schafften ins Anwesen zu gelangen, lag die Tatzeit zwischen 15.45 Uhr und 17.30 Uhr. Bei beiden Taten entstanden durch das Aufhebeln der Fenster Sachschäden von jeweils ca. 500 Euro.

Ein weiterer Einbruch wurde zwischen vergangenem Freitag und letzten Dienstag, in Starnberg, Am Mühleich verübt. Auch hier hebelten die Täter eine Terrassentür auf und gelangten so in die Innenräume. Da das Anwesen jedoch gerade verkauft und an den neuen Eigentümer übergeben wurde, befanden sich keine lohnenden Wertsachen im Gebäude, sodass die Täter ohne Beute wieder ziehen mussten. Dennoch entstand auch hier Sachschaden.

Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Flipflops eignen sich nur bedingt zum Fahren
Starnberg
Flipflops eignen sich nur bedingt zum Fahren
Flipflops eignen sich nur bedingt zum Fahren
Nikolausrallye in der Starnberger Innenstadt startet wieder
Starnberg
Nikolausrallye in der Starnberger Innenstadt startet wieder
Nikolausrallye in der Starnberger Innenstadt startet wieder
Neue Jugendvertretung bei Gautinger Feuerwehr
Starnberg
Neue Jugendvertretung bei Gautinger Feuerwehr
Neue Jugendvertretung bei Gautinger Feuerwehr
Kommunalverfassungsstreit "Stadtrat vs. Bürgermeisterin" beiderseits für "erledigt" erklärt
Starnberg
Kommunalverfassungsstreit "Stadtrat vs. Bürgermeisterin" beiderseits für "erledigt" erklärt
Kommunalverfassungsstreit "Stadtrat vs. Bürgermeisterin" beiderseits für "erledigt" erklärt

Kommentare