Eindeutige Entscheidung: Ja zum B2-Tunnel Starnberg!

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
Eindeutige Entscheidung: Ja zum B2-Tunnel Starnberg!
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Starnberg – Es ist das Thema, das die Starnberger seit gut drei Jahrzehnten beschäftigt: Verkehrslösung durch Umfahrung oder B2-Tunnel? Am vergangenen Montag fiel im voll besetzten großen Saal der Schlossberghalle nun eine Entscheidung: mit 19:12 Stimmen votierten die Stadträte nach langer Debatte für den sofortigen Bau des B2-Entlastungstunnels. Zusätzlich soll die Stadtverwaltung umgehend weitere Schritte zur Realisierung einer ortsfernen Umfahrung als Ergänzung zum Tunnel einleiten. Der Antrag wurde gemeinsam von den Fraktionen CSU, SPD, UWG, Grüne, DPF und Teilen der BLS gestellt und entsprechend gestützt. Ein Antrag von Josef Pfister (BMS), nur eine Nord-Ost- Umfahrung zu planen wurde mit 19:12 abgelehnt. Mehr Infos auf www.kreisbote.de/starnberg

Auch interessant

Meistgelesen

Ungeplante Hausgeburt mit sechsjähriger Helferin geht gut aus
Ungeplante Hausgeburt mit sechsjähriger Helferin geht gut aus
Neuer Wassersporttrend für die Region
Neuer Wassersporttrend für die Region
Der Aubach soll wieder natürlich werden
Der Aubach soll wieder natürlich werden
Gute Geschäftslage in der M+E-Industrie
Gute Geschäftslage in der M+E-Industrie

Kommentare