Eindeutige Entscheidung: Ja zum B2-Tunnel Starnberg!

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
Eindeutige Entscheidung: Ja zum B2-Tunnel Starnberg!
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Starnberg – Es ist das Thema, das die Starnberger seit gut drei Jahrzehnten beschäftigt: Verkehrslösung durch Umfahrung oder B2-Tunnel? Am vergangenen Montag fiel im voll besetzten großen Saal der Schlossberghalle nun eine Entscheidung: mit 19:12 Stimmen votierten die Stadträte nach langer Debatte für den sofortigen Bau des B2-Entlastungstunnels. Zusätzlich soll die Stadtverwaltung umgehend weitere Schritte zur Realisierung einer ortsfernen Umfahrung als Ergänzung zum Tunnel einleiten. Der Antrag wurde gemeinsam von den Fraktionen CSU, SPD, UWG, Grüne, DPF und Teilen der BLS gestellt und entsprechend gestützt. Ein Antrag von Josef Pfister (BMS), nur eine Nord-Ost- Umfahrung zu planen wurde mit 19:12 abgelehnt. Mehr Infos auf www.kreisbote.de/starnberg

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Verkehrsunfall mit Rettungshubschrauber in die Klinik
Nach Verkehrsunfall mit Rettungshubschrauber in die Klinik
Verwaltungsgericht verhandelt am Mittwoch Klage der Zwei-Drittel-Mehrheit des Starnberger Stadtrats
Verwaltungsgericht verhandelt am Mittwoch Klage der Zwei-Drittel-Mehrheit des Starnberger Stadtrats
Starnberg soll Fair-Trade-Town werden
Starnberg soll Fair-Trade-Town werden
Unser Land bietet neues "Kräuterspitz" an
Unser Land bietet neues "Kräuterspitz" an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.