Für den Fahrdienst des Mittagstisches

Engpass wegen Corona: Starnberger Seniorentreff sucht nach freiwilligen Helfern

PantherMedia 15529071
+
Der Mittagstisch des Starnberger Seniorentreffs ist eine Institution. Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Fahrdienst des Mittagstisches allerdings derzeit unterbesetzt. Deshalb sucht man im Moment nach Ehrenamtlichen, die den Hol-und Rückbringservice übernehmen würden (Symbolbild).

Der Mittagstisch des Seniorentreffs ist für viele ältere Mitbürger eine beliebte Möglichkeit mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und gemeinsam zu essen.

Einige der Teilnehmer am Mittagstisch sind dabei auf einen Fahrdienst angewiesen, den der Seniorentreff für sie organisiert. Der Seniorentreff selbst benötigt für diesen Service ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer, die mit dem Kleinbus des Starnberger Seniorentreffs die Mittagstischgäste von zu Hause abholen und sie nach dem Essen auch dorthin wieder zurückbringen. 

"In den 25 Jahren des Bestehens des Mittagstisches hat dies problemlos funktioniert. Es hatten sich stets Ehrenamtliche gefunden. Seit Corona ist das allerdings anders. Einige Fahrer haben sich entschlossen zu pausieren. Somit ist ein Engpass entstanden", berichtet Seniorentreffleiter Helmut Kilian.

Aus diesem Grund hat Kilian einen Aufruf gestartet und möchte Verstärkung für das Fahrerteam organisieren. 

Ehrenamtlich Engagierte, die an drei oder vier Tagen im Monat, von 10 Uhr bis 14 Uhr, Zeit haben, können sich an Helmut Kilian oder an Christine Offtermatt, per Telefon unter (08151) 652080 oder per E-Mail an h.kilian@seniorentreff-starnberg.de oderinfo@seniorentreff-starnberg.de wenden. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
BI kündigt neuen Anlauf für neues Bürgerbegehren gegen B2-Tunnel an
BI kündigt neuen Anlauf für neues Bürgerbegehren gegen B2-Tunnel an

Kommentare