Wegen Baumfällarbeiten und Kanalanschlüssen

Erforderliche Straßen-Sperrungen vor und während der Faschingsferienwoche in Starnberg

+
Vor und während der Faschingsferienwoche müssen einige Straßenabschnitte auf Grund von Baumfäll- und pflegearbeiten und der Verlegung von Haus- und Kanalanschlüssen voll bzw. halbseitig gesperrt werden.

Starnberg - Vor und während der Faschingsferienwoche müssen einige Straßenabschnitte auf Grund von Baumfäll- und pflegearbeiten und der Verlegung von Haus- und Kanalanschlüssen voll bzw. halbseitig gesperrt werden.

Vollsperrung: Augustenstraße 

Die Augustenstraße auf Höhe Hausnummer 1 wird vom 18. bis zum 21. Februar voll gesperrt. Die Firma Strobl aus Frieding verlegt dort einen Kanal- und Hauswasseranschluss. 

Vollsperrung: Oberer Seeweg 

Wegen einer Baumfällung auf einem Privatgrundstück durch die Firma Hoizknecht aus Andechs wird der Obere Seeweg auf Höhe von Hausnummer 33 am 18. Februar von 9 bis 16 Uhr voll gesperrt. 

Vollsperrung: Alpspitzstraße

In der Alpspitzstraße wird in der Faschingsferienwoche ein Kanal- und Hauswasseranschluss durch die Firma Strobl aus Frieding gelegt. Aus diesem Grund ist die Alpspitzstraße auf Höhe Hausnummer 16 vom 24 bis zum 28. Februar voll gesperrt. Die Bushaltestellen „Cappius“ und „Esterbergstraße“ können während dieser Zeit nicht angefahren werden. Die Buslinie 902 fährt über die Riedeselstraße und hält dafür an denErsatzbushaltestellen in der Riedeselstraße gegenüber der gegenläufigen Haltestellen „Max-Josefs-Höhe“ und „Watzmannstraße“.

Andechser Straße und Maximilian-von-Dziembowski-Straße: 

Halbseitige Sperrung und Vollsperrung zwischen Montag, 24., und Donnerstag, 27. Februar, Auf Grund von Baumpflegearbeiten und erforderlichen Baumfällungen zur Verkehrssicherung müssen einige Abschnitte an der Andechser Straße und Maximilian-von-Dziembowski-Straße halbseitig bzw. voll gesperrt werden. Die Arbeiten sind für die Faschingsferienwoche eingeplant, um die Beeinträchtigungen für Autofahrer so gering wie möglich zu halten. 

Im Bereich der Maximilian-von-Dziembowski-Straße auf Höhe der Einmündung Alter Berg/ An der Linde ist eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung am 24., 26. und 27. Februar erforderlich. Im Bereich der Andechser Straße auf Höhe des Ortseingangs Söcking wird ebenfalls am 24., 26. und 27. Februar eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung eingerichtet. Im Kurvenbereich Maximilian-von-Dziembowski-Straße ist wegen zwei geplanter Baumfällungen und Baumpflegearbeiten unmittelbar neben der Fahrbahn eine Vollsperrung notwendig. Die Vollsperrung ist von der Stadt beauftragten Landschaftsbaufirma Hubert Mayr aus Kochel für den Faschingsdienstag, 25.02.2020 vorgesehen. Falls ungünstige Wetterbedingungen an diesem Tag herrschen und die Arbeiten nicht abgeschlossen werden können, muss der Kurvenbereich eventuell auch am 26.02.2020 voll gesperrt werden. 

Während der Zeit der Vollsperrung wird eine Umleitungsbeschilderung eingerichtet. Die Umleitung für Autofahrer und den ÖPNV (Buslinien 950 und 951) erfolgt über die B2, den Maxhof-Kreisel und die Westumfahrung. Die Haltestellen „Söcking Frühlingsgarten“, „Söcking Staatssiedlung“, „Söcking Mitte“, „Söcking Georg-Bader-Weg“ und „Söcking Bründlwiese“ werden daher am 25. und evtl. am 26. Februar nicht angefahren. Die Stadt Starnberg bittet um Verständnis für die leider unvermeidbaren Beeinträchtigungen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Frau in Herrsching angegriffen - Täter flüchtig
Frau in Herrsching angegriffen - Täter flüchtig
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  

Kommentare