Der Erlinger Karl Lechner feierte seinen 60. Geburtstag

+

Erling - „Nein, die Sechs vor dem Jahrzehnt macht mir nix“, sagt Karl Lechner aus dem Andechser Ortsteil Erling. „Was soll sich auch schon ändern?“ Der umtriebige Familienvater ist das, was man in Bayern gemeinhin ein Urviech nennt.

Gebürtig und engagiert dort, wo er aufgewachsen ist. Zwar wurde Lechner bereits am 17. Mai 60, die Feier jedoch holte er Samstag nach. Zünftig ist es hergegangen, wie es sich halt für jemanden gehört, der in sämtlichen Vereinen aktiv ist. „Nur im Schützenverein bin ich nicht. Aber man kann ja nicht überall dabei sein“, räumte Lechner ein. Landrat Karl Roth nutzte die Gelegenheit, dem umtriebigen Anlagemechaniker auf der Feier im Anbau des Feuerwehrhauses und unter Beifall von rund 100 Gästen das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement bei der Blaskapelle anzuheften. „Deine Familie und deine Freunde wissen, wie viel Zeit und Energie du in dein Ehrenamt gesteckt hast und freuen sich mit dir, über diese Auszeichnung“, betonte Roth. Unter anderem ist Lechner seit 1973 Mitglied der Blaskapelle Erling-Andechs und seit etwa 25 Jahren Vorsitzender; 1994 gründete er den Trommlerzug, dem derzeit 29 Musikanten angehören. „Du übernimmst aber auch mit viel Engagement wichtige Personalangelegenheiten“, sagte Roth. Zur „Chefsache“ habe er beispielsweise die Suche nach geeigneten Dirigenten sowie Musiklehrern gemacht. Lechner gehört außerdem seit 40 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr sowie dem Trachtenverein, den Veteranen und dem TSV an. Unter Roth als Bürgermeister in Andechs saß er außerdem sechs Jahre für die CSU im Gemeinderat. Verheiratet ist der passionierte Bergfex seit 36 Jahren mit Annemarie. „Ohne ihre Unterstützung hätte ich die vielen Ehrenämter nie übernehmen können“, bedankte sich Lechner. Seine zwei Kinder Max und Bettina, die bereits in die Fußstapfen ihres Vater treten, ließen es sich nicht nehmen, als Moritatensänger aufzutreten, um die eine oder andere Schandtat des Jubilars öffentlich zu machen. Zur Unterhalten spielten bis weit nach Mitternacht die Blaskapelle Erling-Andechs und die Münsinger Bigband. pop

Auch interessant

Meistgelesen

Relativ steile Karriere hingelegt
Relativ steile Karriere hingelegt
KurTheater Tutzing erhält FFF-Kino-Programmpreis
KurTheater Tutzing erhält FFF-Kino-Programmpreis
Ausschreibung kann beginnen
Ausschreibung kann beginnen
Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut
Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut

Kommentare