Zum Glück nur Blechschaden

Erster Verkehrsunfall am neuen Starnberger „Durchstich“

Der erste Unfall an der neuen Kreuzung zwischen Münchner Straße und Petersbrunner Straße ereignete sich am heutigen Donnerstagvormittag (Symbolbild).
+
Der erste Unfall an der neuen Kreuzung zwischen Münchner Straße und Petersbrunner Straße ereignete sich am heutigen Donnerstagvormittag (Symbolbild).

Starnberg - Den ersten Unfall an der neuen Kreuzung der B2 mit der Petersbrunner Straße mussten die Beamten der Polizeiinspektion Starnberg am Donnerstagvormittag aufnehmen.

Ein 56-jähriger Autofahrer aus Berg bog am Donnerstag gegen 10.45 Uhr mit seinem Toyota auf der Abbiegespur nach rechts in die Petersbrunner Straße ab. Ein 39 Jahre alter Starnberger fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der Münchener Straße stadtauswärts und wollte seinerseits nach links in die Petersbrunner Straße abbiegen. Der Toyotafahrer hätte hier aufgrund des Zeichens „Vorfahrt gewähren“ den Gegenverkehrs durchfahren lassen müssen, fuhr jedoch vor diesem in die Petersbrunner Straße ein. Der Starnberger konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf das Heck des Toyotas auf.

Auch wenn der Hergang aus polizeilicher Sicht relativ klar erscheint und die Spuren entsprechende Hinweise liefern, streifen die Unfallbeteiligten dennoch über den genauen Hergang.

Aus diesem Grund bittet die Polizeiinspektion Starnberg Zeugen, die zur Aufklärung des Unfalls beitragen können, sich unter (08151) 3640 zu melden.

Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Gautinger haben einen neuen Skatepark
Starnberg
Gautinger haben einen neuen Skatepark
Gautinger haben einen neuen Skatepark
Cafékonzept soll Starnberg jugendfreundlicher machen
Starnberg
Cafékonzept soll Starnberg jugendfreundlicher machen
Cafékonzept soll Starnberg jugendfreundlicher machen
Dank "Kommissar Zufall" Täter am Starnberger S-Bahnhof identifiziert
Starnberg
Dank "Kommissar Zufall" Täter am Starnberger S-Bahnhof identifiziert
Dank "Kommissar Zufall" Täter am Starnberger S-Bahnhof identifiziert
Krank ohne Grund? Nahrungsmittelunverträglichkeit?
Starnberg
Krank ohne Grund? Nahrungsmittelunverträglichkeit?
Krank ohne Grund? Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Kommentare