800 Euro Sachschaden

Gasleitung in Herrsching beschädigt

Eisenacher Feuerwehr
+
Die Herrschinger Feuerwehr wurde gerufen, als eine Gasleitung in Herrsching beschädigt wurde. 

Herrsching - Heute Vormittag,gegen 11.05 Uhr, wurde bei den Bauarbeiten zur Verlegung von Glasfaserkabeln in der Hechendorfer Straße eine Gasleitung beschädigt.

Die Bauarbeiten wurden durch eine slowenische Firma ausgeführt. Bei den für die Verlegung nötigen Erdarbeiten übersah der 25-jährige slowenische Baggerfahrer eine Gasleitung und durchtrennte diese. Die Leitung wurde jedoch unmittelbar danach durch die Bauarbeiter provisorisch abgedichtet, sodass nur eine geringe Menge Gas austrat und es nicht zu einer Gefährdung der umliegenden Anwohner kam. Die Leitung wurde von der Fa. Energie Südbayern wieder instand gesetzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800,-Euro. Zur Absicherung und Messung der Gaskonzentration am Unfallort waren die Feuerwehren Herrsching und Hechendorf mit ca. 20 Mann im Einsatz.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Nackt am Balkon: Gilchingerin verfrachtet Liebhaber nach Streit ins Freie
Nackt am Balkon: Gilchingerin verfrachtet Liebhaber nach Streit ins Freie
Spritztour mit Bagger in Söcking
Spritztour mit Bagger in Söcking
Brücke Starnberg zieht Jahresbilanz 2019 - Mädchen gerieten öfter mit dem Gesetz in Konflikt
Brücke Starnberg zieht Jahresbilanz 2019 - Mädchen gerieten öfter mit dem Gesetz in Konflikt
Neues Lesevergnügen an der Widdersberger Bushaltestelle
Neues Lesevergnügen an der Widdersberger Bushaltestelle

Kommentare