Mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Von Fahrbahn abgekommen: Motorradunfall bei Andechs mit schwer verletzter Frau

PantherMedia 3900095
+
Die Freiwillige Feuerwehr Andechs-Erling war bei dem Einsatz ebenfalls mit insgesamt ca. 15 Mann vor Ort. Auch der Rettungsdienst und ein Notarzt waren vor Ort und versorgten die schwer verletzte Frau. 

Andechs - Am Samstagnachmittag kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rothenfeld und Machtlfing zu einem schweren Motorradunfall, bei dem eine 35-Jährige aus München schwer verletzt wurde.

Ein 48-jähriger Apfeldorfer befand sich zusammen mit seiner Freundin auf einem Motorradausflug in Andechs. Die Münchnerin fuhr als Sozia bei ihrem Freund auf dem Motorrad mit. Am Unfallort, eine schlecht einsehbare Kuppe mit einer leichten Rechtskurve, kam der 48-jährige Fahrzeugführer nach links von der Fahrbahn ab. Es wird bisher davon ausgegangen, dass die Geschwindigkeit den örtlichen Gegebenheiten nicht angepasst war. Beide stürzten von dem Kraftrad. 

Der Fahrzeugführer blieb dabei körperlich unverletzt. Seine Freundin zog sich bei dem Sturz jedoch schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber des ADAC ins Krankenhaus verbracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Andechs-Erling war bei dem Einsatz ebenfalls mit insgesamt ca. 15 Mann vor Ort. Auch der Rettungsdienst und ein Notarzt waren vor Ort und versorgten die schwer verletzte Frau. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
BI kündigt neuen Anlauf für neues Bürgerbegehren gegen B2-Tunnel an
BI kündigt neuen Anlauf für neues Bürgerbegehren gegen B2-Tunnel an

Kommentare