Faire Woche

Stadt Starnberg und Kino Breitwand zeigen Film „Fair Traders“ am Mittwoch

+
Am Mittwoch wird der Film "Fair traders" von Nino Jacusso im Breitwand Kino gezeigt. 

Starnberg - Bis zum 27. September findet deutschlandweit die Faire Woche statt. Auch die Stadt Starnberg beteiligt sich in Kooperation mit dem Kino Breitwand als Fair-Trade-Stadt an der Aktion und zeigt am Mittwoch, 18. September, um 19.30 Uhr im Kino Breitwand den Film „Fair Traders“ von Regisseur Nino Jacusso.

Dokumentarfilmer Nino Jacusso porträtiert im Film „Fair Traders“ Patrick Hohmann, der Bio-Baumwolle in Indien und Tansania anbaut, Sina Trinkwalder, die in Augsburg Kleider nach ökologischen und sozialen Maßstäben herstellt und Claudia Zimmermann, die mit ihrem Mann im Solothurnischen einen Bio-Laden betreibt. Der Film motiviert die Kinogänger, sich selbst zu engagieren und steht im Einklang mit der Zielsetzung der Stadt Starnberg, sich für eine nachhaltige, klimafreundliche Zukunft einzusetzen. Nach der Filmvorführung steht der Agrar-Ingenieur Saro Ratter zum Filmgespräch zur Verfügung. Er kennt die im Film vorgestellten Projekte durch seine Arbeit in Europa, Afrika und Asien und freut sich auf eine spannende Diskussion mit den Kino-Besuchern. 

Die Faire Woche findet in diesem Jahr zum 18. Mal statt und ist mit rund 2.000 Veranstaltungen die größte Aktionswoche des fairen Handels in Deutschland. Unter dem Motto „Gleiche Chancen durch Fairen Handel“ beschäftigt sich die Aktionswoche in diesem Jahr mit der Herausforderung der Geschlechtergerechtigkeit. Die Faire Woche wird vom Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit TransFair e.V. und dem Weltladen-Dachverband e.V. veranstaltet. Mehr Informationen unter www.faire-woche.de und www.starnberg.de.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

„vhs-daheim“: Volkshochschule Starnberger See und bayerische Volkshochschulen mit neuen Kursen
„vhs-daheim“: Volkshochschule Starnberger See und bayerische Volkshochschulen mit neuen Kursen
Arbeitslosenquote sinkt im Landkreis Starnberg auf 2,5 Prozent
Arbeitslosenquote sinkt im Landkreis Starnberg auf 2,5 Prozent
Krisendienst Psychiatrie unterstützt mit telefonischer und aufsuchender Hilfe
Krisendienst Psychiatrie unterstützt mit telefonischer und aufsuchender Hilfe
Starnberger Kliniken: Papas dürfen bei Geburt dabei sein, keine Familienzimmer möglich
Starnberger Kliniken: Papas dürfen bei Geburt dabei sein, keine Familienzimmer möglich

Kommentare