Vorsicht Trickbetrügereien

Falsche Polizeibeamte

+
Vorsicht vor falschen Polizeibeamten am Telefon. Am Besten: auflegen

Am gestrigen Dienstag haben zwischen 14.09 und 16.40 Uhr sieben Frauen und fünf Männer aus Gauting und den Ortsteilen Buchendorf und Unterbrunn Anrufe von falschen Polizeibeamten erhalten. Auf den Displays erschien die Telefonnummer 089/893133, die bis auf die am Ende fehlende O identisch ist mit der Rufnummer der Polizeiinspektion Gauting.

Die falschen Polizeibeamten erzählten eine Geschichte von festgenommenen rumänischen Wohnungseinbrechern, die mit Mitarbeitern von Banken zusammen arbeiten würden. Die angerufenen Personen wurden entweder aufgefordert ihre Bankdaten Preis zu geben oder Geld von der Bank abzuheben, um die Seriennummern vergleichen zu können. Bis auf einen 75-jährigen Gautinger, der seine Bankdaten preisgab, beendeten alle Angerufenen vorbildlich sofort die Gespräche. Somit kam es zu keinen Geldabhebungen oder Geldübergaben. Die PI Gauting warnt nochmals eindringlich vor Anrufen von falschen Polizeibeamten. kb

Auch interessant

Meistgelesen

In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
44-jähriger Kraillinger stirbt nach Motorradunfall
44-jähriger Kraillinger stirbt nach Motorradunfall
Herrschinger Willkommenstag- Team tritt ab
Herrschinger Willkommenstag- Team tritt ab
Radlversteigerung am Mittwoch in Gauting
Radlversteigerung am Mittwoch in Gauting

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.