Keine Verletzen, aber hoher Sachschaden

Feuerwehreinsatz in Pöcking wegen brennendem Ofen

PantherMedia 23603718
+
Ein brennender Ofen in einem Mehrfamilienhaus in Pöcking rief am vergangenen Pfingstsonntag die örtlichen Feuerwehren auf den Plan.

Pöcking - Am vergangenen Pfingstsonntag, 31. Mai, musste die Feuerwehren aus Feldafing, Pöcking und Tutzing zu einen gemeinsamen Einsatz ausrücken. Grund hierfür war ein brennender Backofen.

Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Pöcking wollte sich ihr Essen im Ofen aufwärmen und hatte dabei vergessen die Aluminiumfolie zu entfernen. Diese fing kurz nach dem Aufwärmen Feuer und sorgte für eine erhebliche Rauchentwicklung im ganzen Gebäude. Als die Frau das Feuer im Ofen bemerkte, verständigte diese sofort die Feuerwehr und begab ins Freie. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das gesamte Gebäude durch die Feuerwehr mit Hochleistungsgebläsen entlüftet, sodass die Bewohner direkt in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Auf die Frau kommt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen fahrlässiger Missachtung von Brandverhütungsvorschriften zu.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen

Kommentare