60 Feuerwehrmänner im Einsatz

15.000 Euro Schaden nach Zimmerbrand in Walchstadt

+
Um die 60 Feuerwehrmänner waren beim Dachstuhlbrand vor Ort.

Wörthsee - Am Montag  kam es am Abend in einem Mehrfamilienhaus in Walchstadt zu einem Brand in einer Dachgeschoßwohnung. Zum Glück wurde niemand verletzt. 

Glücklicherweise wurde eine Nachbarin auf das laute Pfeifen eines Feuermelders aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr. Durch deren schnelles Eingreifen konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl verhindert werden. Als Auslöser des Brandes wurde eine Kaffeemaschine festgestellt, welche vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand geriet. Die Mieter der Wohnung waren zum Zeitpunkt des Brandes im Kurzurlaub. 

Der Schaden an der Wohnung samt Einrichtung wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren Oberalting-Seefeld, Walchstadt, Etterschlag und Steinebach-Auing mit ca. 60 Mann im Einsatz.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Einschränkungen im Bahnverkehr: Bahn erneuert Gleise zwischen Starnberg und Tutzing
Einschränkungen im Bahnverkehr: Bahn erneuert Gleise zwischen Starnberg und Tutzing
Das Landratsamt Starnberg appelliert: Kein Wassersport
Das Landratsamt Starnberg appelliert: Kein Wassersport
Luftrettungsstaffel in Oberpfaffenhofen trainiert für den Corona-Ernstfall
Luftrettungsstaffel in Oberpfaffenhofen trainiert für den Corona-Ernstfall
Zweiter Corona-Todesfall im Landkreis Starnberg bekannt 
Zweiter Corona-Todesfall im Landkreis Starnberg bekannt 

Kommentare