Organisator ist krank, drei Gastonomen haben abgesagt

Französische Woche 2018 in Starnberg muss abgesagt werden

+
Die diesjährige Französische Woche muss abgesagt werden.

Starnberg -  Die Französische Woche, die vom 7. -13. Mai auf dem Starnberger Kirchplatz geplant war, muss in diesem Jahr leider ersatzlos entfallen. Der hauptverantwortliche Organisator Ralf Mansour-Agather ist krankheitsbedingt leider kurzfristig ausgefallen. Zusätzlich mussten drei Gastronomen betriebsbedingt absagen.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Starnberg haben die ARGE Französische Woche und der Partnerschaftsverein Freunde von Dinard e.V. in den letzten Tagen intensiv nach einer Lösung gesucht. "Leider konnten so kurzfristig keine neuen Gastronomen mehr akquiriert werden", hieß es auf der Veranstaltungsseite auf Facebook. Die Organisatoren haben sich deshalb schweren Herzens dazu entschlossen die Französische Woche abzusagen, da das hohe Veranstaltungsniveau, das die Besucher aus den letzten Jahren gewohnt sind, mit nur drei verbliebenen Gastronomen und einem Weinhändler nicht gehalten hätte werden können.

Die Französische Woche soll im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden. Die Planungen hierfür beginnen bereits in wenigen Wochen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bundeswehr in Feldafing möchte 130 Jahre alte Schätze aus der Fernmeldetechnik zeigen
Bundeswehr in Feldafing möchte 130 Jahre alte Schätze aus der Fernmeldetechnik zeigen
Versuchter Einbruch in Starnberger Juweliergeschäft
Versuchter Einbruch in Starnberger Juweliergeschäft
Kreiswasserwacht Starnberg warnt vor dem sich  langsam bildenden noch trügerischem Eis im Fünf-Seen-Land
Kreiswasserwacht Starnberg warnt vor dem sich  langsam bildenden noch trügerischem Eis im Fünf-Seen-Land
Mehrere Unfallfluchten im Starnberger Stadtgebiet
Mehrere Unfallfluchten im Starnberger Stadtgebiet

Kommentare