Kripo ermittelt

Frau in Herrsching angegriffen - Täter flüchtig

Ein Unbekannter reißt in Herrsching eine Frau zu Boden. Die Kripo ermittelt
+
Ein Unbekannter reißt in Herrsching eine Frau zu Boden. Die Kripo sucht Zeugen

Herrsching - Bereits am Donnerstagabend wurde eine 46-jährige Frau in Herrsching von einem Unbekannten angegriffen. Der Täter flüchtete, die Kriminalpolizei ermittelt.

Eine 46-Jährige aus Wörthsee wurde Opfer eines Angriffs durch einen bislang unbekannten Mann. Zeugen teilten mit, dass die Frau gegen 22.45 Uhr im Bereich der Touristeninformation in der Kienbachstraße angegangen und zu Boden geworfen wurde. Der Täter flüchtete im Anschluss.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann, in die mehrere Streifenbesatzungen eingebunden waren, verlief ohne Erfolg. Das Motiv für den Angriff ist noch völlig unklar.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, sehr schlank, dunkle Haut, schwarze Haare, Kurzhaarschnitt. Bekleidet war der Mann mit einem weißen T-Shirt, einer hellen Jeans und Sneakers.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter Telefon 0841/6120 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Starnberg: Datenpanne beim RKI - 7-Tages-Inzidenz steigt von 30 auf über 50
Corona im Landkreis Starnberg: Datenpanne beim RKI - 7-Tages-Inzidenz steigt von 30 auf über 50
Vermisstensuche in Gauting: 87-Jähriger wohlauf
Vermisstensuche in Gauting: 87-Jähriger wohlauf
Schönes Wetter: Stege an Starnberger- und Ammersee werden gesperrt, Zahl der Infizierten im Landkreis steigt auf 375
Schönes Wetter: Stege an Starnberger- und Ammersee werden gesperrt, Zahl der Infizierten im Landkreis steigt auf 375
Altlandrat Heinrich Frey tritt als Vorsitzender des Freundeskreises Klinikum Starnberg zurück
Altlandrat Heinrich Frey tritt als Vorsitzender des Freundeskreises Klinikum Starnberg zurück

Kommentare