Frau an Spitze der Gemeinde

Marlene Greinwald ist Tutzings neue Bürgermeisterin

+
Eine strahlende Siegerin: Marlene Greinwald hat gestern Abend die Wahl zur Bürgermeisterin gewonnen.

Tutzing - Die Wahl des Rathauschefs in Tutzing ist entschieden: Die neue Bürgermeisterin ist Marlene Greinwald (Freie Wähler). Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze der Seegemeinde. Bei der Stichwahl am gestrigen Sonntag setzte sie sich mit 58,45 Prozent gegen Florian Schotter (CSU) durch, der 41,55 Prozent der Stimmen erhielt.

Bevor aber das amtliche Endergebnis feststand, wurde die Geduld der Besucher ein bisschen auf die Probe gestellt. Erst kurz vor 19 Uhr trat die noch amtierende Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg vor die dicht gedrängt im Foyer stehenden Leute, um erst einmal nichts zu sagen. Denn Marlene Greinwald war plötzlich verschwunden. Gefühlte lange Minuten später stand dann aber fest: Die neue Bürgermeisterin heißt Marlene Greinwald.

"Es gibt keine Verlierer"

Insgesamt stimmten 2526 Tutzinger für die Freie Wählerin, die bereits vor zwei Wochen die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte. Für den Polizisten Florian Schotter(CSU) stimmten 1796 Tutzinger. Dörrenberg dankte noch einmal allen drei Kandidaten - inzwischen war auch Bernd Pfitzner (Grüne) vor Ort: „Es gibt keine Verlierer. Ihr habt alle toll und fair gekämpft und mit Eurer Kandidatur dafür gesorgt, dass die Tutzinger eine echte Wahl haben“. Einen Wermutstropfen gab es aber: Die geringe Wahlbeteiligung von gerade einmal 55,13 Prozent. “Das ist sehr bedauerlich und sollte uns allen - egal von welcher Partei - zu denken geben“, so Dörrenberg. 

Lange Übergangsphase geht zu Ende

Die neue Bürgermeisterin, die um 9 Uhr offiziell ihr Amt angetreten hat, dankte allen Tutzingern für das Vertrauen, den Freien Wählern sowie ihrer Familie - und auch den Grünen, die eine Wahlempfehlung für sie ausgesprochen hatten. Ein besonderes Lob hatte sie für Dörrenberg, die „so fair mit der Bürgermeisterwahl umgegangen ist“. Trotz der Wahlniederlage war CSU-Kandidat Florian Schotter, der mit seiner Frau Sandra und seiner gerade erst geborenen Tochter Magdalena erschienen war, nicht traurig. Als absoluter Polit-Neuling habe er gar nicht verlieren können, so Schotter, der nun zurück in den Polizeidienst geht. Mit der Wahl von Greinwald zur neuen Bürgermeisterin geht eine lange Übergangsphase in Tutzing zu Ende. Während der langen Erkrankung und nach dem Tod ihres Amtsvorgängers Rudolf Krug hatte Greinwald gemeinsam mit Dörrenberg ehrenamtlich die Geschicke von Tutzing gelenkt.

Von Andrea Jaksch

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit unter drei Promille gefahren - Polizei kassierte Führerscheine am Wochenende ein
Mit unter drei Promille gefahren - Polizei kassierte Führerscheine am Wochenende ein
Auf und davon! Warum Sie 2019 auf Sprachreise gehen sollten
Auf und davon! Warum Sie 2019 auf Sprachreise gehen sollten
Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden
Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden
Geräteschuppen in Herrsching abgebrannt
Geräteschuppen in Herrsching abgebrannt

Kommentare