Hilfe für Betroffene

Frauennotruf des Landkreises Starnberg berät online

PantherMedia B56052489
+
Der Frauennotruf in Starnberg steht besonders in Zeiten der Corona-Pandemie für Beratungsgespräche zur Verfügung.

Landkreis – Landkreis - Die Corona-Krise und die damit verordnete Nähe im häuslichen Bereich kann negative Auswirkungen auf die Lebenssituation von Frauen und Kindern mit sich bringen.

Was tun, wenn das eigene Zuhause kein sicherer Ort ist, und der Partner zu Bedrohung wird? Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind erhalten weiterhin zuverlässige Hilfe bei der Beratungsstelle Frauennotruf im Landkreis Starnberg, telefonisch erreichbar unter der Rufnummer (08152) 5720. „Wir möchten Betroffene ermutigen sich Unterstützung zu holen, wir sind telefonisch und online erreichbar“, so die beiden Fachberaterinnen Claudia Sroka und Cordula Trapp. 

Vertraulich, kostenfrei, anonym

In der Beratungsstelle des Landkreises können sich zudem Angehörige, Bezugspersonen und Fachkräfte, die in Ihrem Umfeld mit häuslicher und/oder sexualisierter Gewalt konfrontiert werden, Hilfe holen und sich beraten lassen. Die Beratung ist vertraulich, kostenfrei und auf Wunsch anonym. 

Bundesweites Hilfsangebot

Neben dem regionalen Hilfsangebot steht das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ zur Verfügung. Es ist 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr unter der Telefonnummer (08000) 116 016 oder via Online-Beratung unter www.hilfetelefon.de erreichbar. Die Beratung erfolgt vertraulich, kostenfrei und anonym. Anruferinnen können sich bei Bedarf in einer von 17 Sprachen durch Zuschaltung einer Dolmetscherin oder online in Gebärdensprache von den Expertinnen des Hilftelefons beraten lassen. 

Mehr zu den Angeboten der Beratungsstelle Frauennotruf im Landkreis Starnberg (Mühlfelder Straße 12) in Herrsching gibt es per Telefon unter der Rufnummer (08152) 5720 oder per E-Mail an info@frauenhelfenfrauen-sta.de.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Ins Wasser gefallen" macht auf Situation der Kunstschaffenden im Landkreis Starnberg aufmerksam
"Ins Wasser gefallen" macht auf Situation der Kunstschaffenden im Landkreis Starnberg aufmerksam
Gekentertes Segelboot vor Bernried
Gekentertes Segelboot vor Bernried
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 

Kommentare