Auf frischer Tat ertappt

Zwei Pöckinger im Alkoholrausch treten gegen sechs Autos in Starnberg 

+
Zwei Jugendliche wurden beim Randalieren auf frischer Tat ertappt.

Starnberg - In der Nacht von Montag auf Dienstag, kurz nach Mitternacht, hörte ein Anwohner am Riedener Weg lautes Krachen und splitterndes Glas. Auf dem Riedener Weg konnte der 28-Jährige dann zwei Personen in der Nähe von mehreren Autos sehen und verständigte sofort die Starnberger Polizei. Die kurz darauf eintreffenden Beamten stellten die Personalien der beiden Verdächtigen fest. 

Sie stehen nun im Verdacht mindestens sechs im Riedener Weg geparkte PKW beschädigt zu haben. Bei den betreffenden Fahrzeugen wurden die Außenspiegel abgetreten, sowie ein Werbebanner an der Einmündung in die Münchner Straße heruntergerissen. Die beiden 17 und 20-jährigen Pöckinger müssen für den angerichteten Sachschaden in Höhe von mindestens 3500 Euro aufkommen. 

Eine evtl. vorhandene Versicherung übernimmt solche Kosten nicht. Bei dem Älteren der beiden wurde ein Alkoholisierungsgrad von über 1,2 Promille, bei dem Jüngeren sogar über 1,4 Promille festgestellt.

Von Kreisbote 

Auch interessant

Meistgelesen

Autoschau und sportliche Aktionen beim Gilchinger Marktsonntag
Autoschau und sportliche Aktionen beim Gilchinger Marktsonntag
Zwei hochwertige Fahrzeuge in Krailling entwendet
Zwei hochwertige Fahrzeuge in Krailling entwendet
Gilchinger Marktsonntag mit Autoschau
Gilchinger Marktsonntag mit Autoschau
Starnberger Schloßgarten: Lehmann-Horn und  Ziebart drängen auf Umplanung beim Abluftkamin
Starnberger Schloßgarten: Lehmann-Horn und  Ziebart drängen auf Umplanung beim Abluftkamin

Kommentare