Auf das Zelt gesprungen: 

Fuchs greift bei Frieding Kinder an

+
Fuchs greift zeltende Kinder an

Frieding - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden gegen 1 Uhr zeltende Kinder von einem Fuchs angegriffen. Die beiden achtjährigen Mädchen aus Frieding übernachten im Zelt im Garten ihrer Eltern, als plötzlich ein Fuchs auf das Zelt sprang und dieses in der zum Einsturz brachte.

Die Kinder im Zelt versuchten durch Schläge auf die Innenwand den Fuchs abzuwehren. Dabei biss das Tier einem Kind in die Hand und verletzte es leicht. Der Fuchs zeigte sich extrem aggressiv und ließ sich erst nach rund 15 Minuten mit Hilfe der Eltern vom Grundstück vertreiben. Der Fuchs flüchtete dann in einen nahe liegenden Wald. Anschließend brachte der Vater seine Tochter ins Krankenhaus Starnberg. Am frühen Morgen erfuhr die Polizei Herrsching von dem Vorfall und verständigte umgehend den zuständigen Jagdpächter, der sich auf die Suche nach dem Tier machte. Die Polizei rät dringend dazu, sich von Wildtieren fernzuhalten.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Pöckinger Beccult am Sonntag eröffnet
Pöckinger Beccult am Sonntag eröffnet
Bürgermeisterin Eva John gibt Presse-Erklärung zur Honorarforderungen des Rechtsanwalts Leisner
Bürgermeisterin Eva John gibt Presse-Erklärung zur Honorarforderungen des Rechtsanwalts Leisner
Mehr Platz für Starnberger Tafel: Haus soll auf Gelände der Evangelische Gemeinde entstehen
Mehr Platz für Starnberger Tafel: Haus soll auf Gelände der Evangelische Gemeinde entstehen

Kommentare