An Silvester in Herrsching und Wörthsee

Fünf Einbrüche in einer Nacht

Gleich eine ganze Einbruchsserie beschäftigt derzeit die Ermittler der Polizeiinspektion Herrsching.
+
Gleich eine ganze Einbruchsserie beschäftigt derzeit die Ermittler der Polizeiinspektion Herrsching.

Herrsching - Gleich eine ganze Einbruchsserie beschäftigt derzeit die Ermittler der Polizeiinspektion Herrsching.

Die Täter nutzten wohl gezielt den Lärm und die Unruhe der Silvesternacht um gleich bei fünf Anwesen in Wörthsee (Auinger Straße und Dorfstraße) und Herrsching (Hechendorfer Straße) einzubrechen. Da aber nicht alle Häuser durchgehend bewohnt sind, wurden die Taten erst nach und nach bekannt. Die Einbrecher drangen dabei mit brachialer Gewalt durch Fenster in die Häuser ein und verursachten damit auch erheblichen Sachschaden, konnten aber nur in einem Fall auch mit Beute den Tatort verlassen. Derzeit wird mit Hochdruck an der Auswertung der gesicherten Spuren gearbeitet. Weitere sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Herrsching (08152/93020).

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Covid 19-Fälle in Herrsching - Schüler unter Quarantäne
Neue Covid 19-Fälle in Herrsching - Schüler unter Quarantäne
Trotz Corona: Stabiler Ausbildungsmarkt im Landkreis Starnberg
Trotz Corona: Stabiler Ausbildungsmarkt im Landkreis Starnberg
gwt Starnberg lüftet Geheimnis um die „Venezianerpfähle“ im See
gwt Starnberg lüftet Geheimnis um die „Venezianerpfähle“ im See
Unternehmer spendete dem Landkreis Starnberg 2600 Liter Desinfektionsmittel
Unternehmer spendete dem Landkreis Starnberg 2600 Liter Desinfektionsmittel

Kommentare