Nichts zu melden im Spitzenspiel

Gautinger Baseballer kommen in Baldham zweimal unter die Räder 

Baseball Gauting
+
Jakob von Mosch und die Gautinger trafen in Baldham viel zu selten den Ball.

Gauting - Einen gebrauchten Tag erwischten die Gauting Indians beim Auftritt bei den Baldham Boars. Beim Tabellenführer der 2.Bundesliga Süd-Ost kamen die Würmtaler zweimal mit 1:9 und 0:13 unter die Räder. 

„Wir erwischten nicht unseren besten Tag“, gestand hinterher Gautings Teamsprecher Josef Fischer ein. Zunächst sah es noch danach aus, als könnten die Indians den Favoriten ärgern. Nach drei Innings stand es 1:1, bevor die Baldamer konstant zu punkten begannen, während bei den Gästen am Schlag nichts mehr zusammenlief. Die Folge war eine 1:9 Pleite in der ersten Partie. Die Hoffnung auf eine Revanche im zweiten Spiel erfüllte sich die die Würmtaler dann nicht. Der neue Pitcher der Hausherren ließ die Gautinger nicht ins Spiel kommen. Nach zwei Inning lagen die Gäste mit 0:7. Nach fünf Durchgängen war die Begegnung aufgrund des Ten-Run-Rules, das bei großen Vorsprung ein vorzeitiges Ende vorsieht, bereits beendet. An diesem Wochenende sind die Indians, die auf Platz drei zurückfielen, spielfrei. Der nächste Einsatz steh am Samstag (17.Juli, 12 Uhr) bei den München Caribes auf dem Programm.

Roland Halmel 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

»Ich hörte Rechtsrock über den Ghettoblaster«
Starnberg
»Ich hörte Rechtsrock über den Ghettoblaster«
»Ich hörte Rechtsrock über den Ghettoblaster«
Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt
Starnberg
Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt
Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt
Der Gautinger Behördencup steht an
Starnberg
Der Gautinger Behördencup steht an
Der Gautinger Behördencup steht an
Ein bisschen Frieden, ein bisschen...
Starnberg
Ein bisschen Frieden, ein bisschen...
Ein bisschen Frieden, ein bisschen...

Kommentare