Bürgermeister-Kandidatur

Gautinger Grüne gehen mit Hans Wilhelm Knape ins Rennen

+
Überzeugte die Runde: Hans Wilhelm Knape (vorne, Mitte) ist der Bürgermeisterkandidat der Gautinger Grünen. Zu den Gratulanten gehörten die Gemeinde- und Kreisrätin sowie Landtagsabgeordnete Anne Franke und Professor Jürgen Schade.

Gauting – Hans Wilhelm Knape geht für die Gautinger Grünen bei der Kommunalwahl ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Am Montagabend wurde der Grünen-Gemeinderat im Bosco einstimmig gewählt.

Der Kreisvorsitzende Bernd Pfitzner begrüßte die Runde aus Partei-Mitgliedern und Gästen und ging auf die Situation im Landkreis Starnberg ein. Hans Wilhelm Knape war der einzige Bewerber und stellte sich in einer Art und Weise vor, die die Zuhörer in ihren Bann zog. Bei der Aussprache überzeugte er durch seine profunden Kenntnisse, durch seinen Humor, seine Präsenz und seine Ausgeglichenheit. Er wird Gemeinsamkeiten in der Gemeinde suchen und neue Wege bei der Erzeugung regenerativer Energien und für den Klimaschutz gehen. Auch der soziale Zusammenhalt ist ihm ein großes Anliegen, insbesondere bezahlbare Wohnungen für eine durchschnittlich einkommensstarke Familie. Er setzt sich auch für die Finanzen der Gemeinde und das Gewerbe ein und fordert, die innerörtlichen Gewerbebereiche nicht nach und nach aus den Ortsteilen in den Außenbereich zu verlagern. Ein Eingriff in Bannwald und Landschaftschutzgebiet kommt für ihn nicht in Frage. Die Gautinger Grünen waren einhellig der Auffassung, mit Hans Wilhelm Knape einen kompetenten, ausgleichenden Bürgermeisterkandidaten aufgestellt haben, der in der Lage ist, den vielfachen Herausforderungen in der Gemeinde gewachsen zu sein. Die Grünen rechnen damit, Knape wird die die Gautinger überzeugen, die Geschicke der Kommune lenken und neue Ideen entwickeln und die Meinung anderer hören und respektieren.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Radler fährt am Vatertag in Stegen betrunken auf seinem E-Bike 
Radler fährt am Vatertag in Stegen betrunken auf seinem E-Bike 
Mehrere Einsätze zur gleichen Zeit: Starnberger See wurde komplett zum Einsatzgebiet
Mehrere Einsätze zur gleichen Zeit: Starnberger See wurde komplett zum Einsatzgebiet
Andechser und Starnberger in illegalem Autorennen verwickelt?
Andechser und Starnberger in illegalem Autorennen verwickelt?
Tuning-Treff in Gilching mit 25 Teilnehmern: Bußgeld für viele Starnberger Landkreisbürger
Tuning-Treff in Gilching mit 25 Teilnehmern: Bußgeld für viele Starnberger Landkreisbürger

Kommentare