Nach Empfehlung eines Bundesinstituts

Gautinger Impfzentrum stellt Immunisierung mit AstraZeneca vorerst ein

Eine Ampulle mit dem Impfstoff Astrazeneca
+
Mehrere EU-Staaten haben die Corona-Impfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca vorerst eingestellt. (Symbolbild)

Landkreis - In dieser Woche standen im Impfzentrum Gauting 700 Impfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca auf dem Programm. Die bereits vereinbarten Termine müssen abgesagt werden. Betroffene erhalten einen Anruf vom Callcenter des Impfzentrums. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat soeben mitgeteilt, dass Impfungen mit AstraZeneca bis auf Weiteres einzustellen sind. 

Aufgrund einer aktuellen Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts setzt die Bundesregierung die Corona-Impfungen mit AstraZeneca vorsorglich aus. Nach neuen Meldungen von Hirnvenen-Thrombosen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung in Deutschland und Europa, hält das PEI weitere Untersuchungen für notwendig. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA wird entscheiden, ob und wie sich die neuen Erkenntnisse auf die Zulassung des Impfstoffes auswirken. 

Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Starnberg zündet den Impfturbo – Landrat Frey: „Kein Grund AstraZeneca abzulehnen“
Landkreis Starnberg zündet den Impfturbo – Landrat Frey: „Kein Grund AstraZeneca abzulehnen“
Missions-Benediktinerinnen nähen Mundmasken für die Evangelische Akademie Tutzing
Missions-Benediktinerinnen nähen Mundmasken für die Evangelische Akademie Tutzing
Filmemacher Walter Steffen zeigt Doku"Endstation Seeshaupt" online
Filmemacher Walter Steffen zeigt Doku"Endstation Seeshaupt" online
Mehrere Autos bei Feldafinger Autohaus zerkratzt: 14.000 Euro Schaden
Mehrere Autos bei Feldafinger Autohaus zerkratzt: 14.000 Euro Schaden

Kommentare