Zwei Einsätze beschäftigten am Samstag die Gautinger Beamten

Gautingerin wird durch Hundebiss verletzt - Junger Radler verunglückt im Mühlthal

PantherMedia B1098126
+
Ein junger Starnberger verunglückte mit seinem Rad am vergangenen Samstag in einem Waldstück im Mühlthal. Er zog sich schwere Verletzungen zu.

Gauting - Am Pfingstwochenende beschäftigte die Gautinger Polizei ein beißender Hund sowie ein gestürzter Radler. Während der Hundebiss glimpflich ausging, zog sich ein junger Radler nach einem missglückten Stuntversuch schwere Verletzungen zu.

Am Samstag, 20. Mai, gingen gegen 20.30 Uhr,  zwei Hundebesitzer in der Hubertusstraße in Gauting mit ihren Hunden jeweils Gassi. Beim Aufeinandertreffen lief aus bisher ungeklärter Ursache der Hund des 17-Jährigen in Richtung des Hundes der 68-Jährigen. Hierbei wurde die Frau von dem Hund gebissen, welche dadurch zu Sturz kam. Die 68-Jährige erlitt eine Bisswunde am linken Unterarm und begab sich anschließend noch selbstständig in medizinische Behandlung.

Stunt mit Folgen

Weniger glimpflich ging hingegen der Stuntversuch eines Radlers in einem Waldstück im Mühlthal aus. Am Samstag gegen 16:10 Uhr fuhr ein 17-jähriger Starnberger mit seinem Fahrrad über eine kleine Sprungschanze im Wald und kam bei der Landung zu Sturz. Beim Aufprall fiel der Fahrradfahrer auf den Lenker und schlug mit dem Kopf gegen einen Baum. Der getragene Helm ging dabei zu Bruch. Der mit anwesende Bruder und ein Freund des Verunfallten verständigten sofort den Notruf. Der 17-Jährige wurde mit Verdacht auf einer Fraktur der Brustwirbelsäule und eines Schädelhirntraumas in das Klinikum nach Großhadern verbracht.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Beschwerdeverfahren beigelegt - Starnberger Einheimischenmodell auf der Zielgeraden
Beschwerdeverfahren beigelegt - Starnberger Einheimischenmodell auf der Zielgeraden

Kommentare