Starnberger Polizei um Mitternacht auf Streife

Zur Geisterstunde beim Joint rauchen im Schulhof erwischt

+
Pech gehabt: Starnberger Beamte stellten drei Jugendliche beim Joint rauchen

Starnberg - Nach mehreren Beschwerden über die Hinterlassenschaften nach nächtlichen Trinkgelagen auf dem Gelände der Grundschule in der Ferdinand-Maria-Straße, stellte die Starnberger Polizei bei einer Kontrolle gegen 00.40 Uhr dort drei Jugendliche - und erwischte sie bei Joint rauchen.

Die Beamten konnten einen deutlichen Geruch nach Marihuana wahrnehmen und bemerkten schließlich einen Joint in der Hand eines sitzenden 16-jährigen Starnberger Jugendlichen. Der Joint wurde daraufhin sichergestellt und der Jugendliche zur Dienststelle mitgenommen. Dort wurde er erkennungsdienstlich behandelt und anschließend seiner Mutter übergeben. Eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes wurde von den Polizisten erstattet.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 

Kommentare