500 Kilometer vor dem Frühstück

Gelungener Auftakt: Starnberger Radler machen erste Kilometer fürs "STAdtradeln 2020"

+
40 Radler machten sich am letzten Sonntag auf dem Weg zum Starnberger Kirchplatz, um die ersten Kilometer für das "STAdtradeln 2020" zu absolvieren.

Landkreis - 40 Starnberger Radfahrer kamen am vergangenen Sonntag, 21. Juni, zum Auftakt des diesjährigen "STAdtradelns" auf den Kirchplatz. In zwei Gruppen ging es nach Mamhofen und danach in den Segelclub Würmsee zum Frühstück.

Bürgermeister Patrick Janik und Koordinatorin Andrea Schmölzer staunten nicht schlecht, als immer mehr Räder auf den Kirchplatz rollten. „Danke, dass Sie sich am Sonntag zu dieser unchristlichen Zeit mit uns in den Sattel schwingen“, begrüßte Janik die Radler. Offenbar hatte das überraschend gute Wetter viele Kurzentschlossene motiviert. Als der Kirchturm 8 Uhr schlug, waren 40 Menschen – vom neunjährigen Mädchen bis zum Senior – zur Auftakt-Tour eingetroffen, darunter auch vier Stadträte. ADFC-Tourenleiter Anton Maier hatte die reizvolle Runde zum Gut Mamhofen ausgetüftelt, auch um die Probleme dort vor Augen zu führen. Nach rund 16 Kilometern über die ruhigen Straßen Starnbergs, Rieden, Mamhofen, Söcking und das Maisinger Tal ging es zum Frühstück in den Segelclub Würmsee. Eine Gruppe junger Rennradler des MRSV drehte ihre eigene sportliche Auftaktrunde. So waren die ersten 500 Kilometer bereits vor dem Frühstück geschafft.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei erwischt Starnberger beim Feiern im Wald
Polizei erwischt Starnberger beim Feiern im Wald
Einschränkungen im Bahnverkehr: Bahn erneuert Gleise zwischen Starnberg und Tutzing
Einschränkungen im Bahnverkehr: Bahn erneuert Gleise zwischen Starnberg und Tutzing
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Ab heute verkehrt der zweite Expressbus im Landkreis Starnberg
Ab heute verkehrt der zweite Expressbus im Landkreis Starnberg

Kommentare