Gemeinde Feldafing erfüllt sich einen Traum

Das Bahnhofsgebäude Feldafing bekommt einen neuen Eigentümer: Die Gemeinde Feldafing. In der vergangenen Woche wurde der notarielle Vertrag unterschrieben. Für die Erfüllung des lang gehegten Feldafinger Traums zahlt die Gemeinde eine halbe Million Euro.

Seit vielen Jahren versuchte die Seegemeinde bereits, das Bahnhofsgebäude zu erstehen - bisher allerdings vergeblich. Nach der Privatisierung der Bahn hatte die Gemeinde erst einmal die größten Schwierigkeiten überhaupt einen Ansprechpartner und dann noch den „richtigen“ zu finden – dann schienen die Preisvorstellungen der Bahn die Realisierung der Träume unmöglich zu machen. Dem Vernehmen nach soll die Bahn 2,15 Millionen Euro verlangt haben. Dass das Unternehmen nun doch von seinen ursprünglichen Forderungen Abstand genommen hat, ist wohl dem Verhandlungsgeschick von Bürgermeister Bernhard Sontheim zu verdanken. Mit dem Kauf gehen sowohl das denkmalgeschützte Gebäude als auch 17.000 Quadratmeter Grund in Gemeindebesitz über. Errichtet wurde der Bahnhof 1885 von Georg von Dollmann im Stil der Maximilianszeit – ein fast unverändertes Relikt aus der Erbauerzeit der gesamten Bahnlinie. Die repräsentative Größe des Bahnhofsgebäudes lässt sich mit der Bedeutung von Feldafing als nobler Fremdenverkehrsort mit feinen Hotels als Bahnstation für Schloss Garatshausen und wohl auch für das Casino auf der Roseninsel. Was man nun mit dem Bahnhof macht – dafür hat die Gemeinde längst Pläne in der Schublade. So ist der Bau eines Kinderhauses auf dem Areal bereits beschlossen. Ob das Rathaus ebenfalls in den Bahnhof zieht, soll geprüft werden. Langfristig soll auf jeden Fall das gesamte Grundstück neu gestaltet werden.

Auch interessant

Meistgelesen

"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf
Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel

Kommentare