Gemeinderat Andechs

Ein Baumhaus das keines ist

+

Machtlfing - Dass so manches Bauvorhaben auf Widerstand stößt ist keine Seltenheit.

In Machtlfing allerdings war ein Baumhaus Stein des Anstoßes – und so schaffte es das Spielhaus sogar von der Rubrik „Bekanntgaben“ in der jüngsten Bauausschusssitzung auf die Liste der handfesten Bauanträge. Eigentlich gilt ein Gebäude, das nicht größer als 75 Kubikmeter ist, noch als genehmigungsfreies Nebengebäude. Dasselbe gilt für das Baumhaus in der Birkenstraße 2, das nicht – wie der Name es vorgibt – direkt im Baum sitzt, sondern auf Stelzen steht. Trotzdem ging das Landratsamt im Januar einer Beschwerde nach und prüfte das Holzhaus. Die Größe beanstandeten sie nicht, dafür aber die Abstandsflächen: Es muss um einen Meter verlegt werden (wir berichteten). Deshalb auch der Bauantrag – den das Gremium ablehnte. Wie schon der Gemeinderat im Januar, war das Erstaunen im Ausschuss über den Umfang des Spielhauses groß. Solveig Groß (SPD) wollte wissen, ob der Raum unter den Stelzen nicht zur Fläche dazugerechnet werden müsste. „Nur wenn er genutzt wird“, antwortete Bauamtsleiter Siegfried Wirkner. Ob es denn auch am Wochenende für Gäste genutzt werden könnte, ihre nächste Frage. Nach eigenen Angaben von „Bauherr“ Burkhardt Wallenstein ist das Holzgebäude für seine beiden Kinder gedacht. Gäste wolle er dort nicht einquartieren. Nach aktuellem Recht dürfte er das aber, so der Bauamtsleiter am Dienstag. „Man könnte den Innenbereich also als Wochenendhaus nutzen“, stellte Stefan Müllner (Grüne). Bürgermeisterin Anna Neppel warf ein, dass sie persönlich das Haus lieber nicht in der Luft, sondern auf dem Boden sähe. Ihre Stellvertreterin Christine Hirschberger (BG) musste dann doch noch etwas los werden: „Die direkt betroffenen Nachbarn haben schriftlich ihre Zustimmung gegeben, und wir reden uns hier die Köpfe heiß.“ Am Ende stimmte nur Erasmus Höfler (BG) für die Baugenehmigung. Alle anderen lehnten ab. Jetzt geht der Antrag an das Starnberger Landratsamt zur Prüfung. mk

Meistgelesen

Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall
Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall
Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer
Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer
Geflügelpest ist bayernweit rückläufig
Geflügelpest ist bayernweit rückläufig
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen

Kommentare