1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Generalsanierung des Schulerstegs in Stockdorf nach vier Wochen abgeschlossen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Saniert und verbreitert: Der Schulsteg in Stockdorf ist seit ein paar Tagen wieder passierbar – jetzt übrigens auch für Radlfahrer.
Saniert und verbreitert: Der Schulersteg in Stockdorf ist seit ein paar Tagen wieder passierbar – jetzt übrigens auch für Radlfahrer. © Gemeinde Gauting

Stockdorf – Der Schulersteg über die Würm war seit dem 6. August wegen einer Generalüberholung gesperrt. Nun sind die Arbeiten nach knapp vier Wochen abgeschlossen, der Steg ist ab sofort auch für Radfahrer passierbar.

Der 1974 errichtete Schulerseg in Stockdorf war nicht mehr standfest, im Rathaus fürchetete man um die Verkehrssicherheit des Bauwerks. Darum entschied man sich, eine Generalsanierung in Auftrag zu geben. Für den Zeitraum der Arbeiten musste der Steg komplett gesperrt werden. Ausgewechselt wurden etwa schadhafte Verbindungsmittel, außerdem wurden die Hauptträger ersetzt, Konstruktionsglieder, Geländerkonstruktion und Bohlenbelag erneuert, der Holzbau saniert und die Konstruktionsoberflächen gereinigt. Im Zuge der Arbeiten, die knapp 79.000 Euro kosteten, wurde der Steg auch gleich noch um 50 Zentimeter verbreitert. Dadurch können nun auch Radler die beliebte Würmquerung befahren. Unterstützung gab es von den Mitarbeitern des Gautinger Bauhofs.

kb

Auch interessant

Kommentare