10.000 Euro Schaden

Geräteschuppen in Herrsching abgebrannt

+
Bei dem Brand wurde niemand verletzt und die Feuerwehr hat die Straße nach zwei Stunden wieder frei gegeben.

Herrsching -  Am 6. Dezember gegen 19 Uhr bemerkte ein Anwohner, dass in der Seefelder Straße 9 ein Geräteschuppen mit angebautem Hühnerstall in Flammen stand.

Alle in dem Schuppen befindlichen Tiere konnten laut dem Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Brandursache war ein technischer Defekt. 

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.  Die Staatsstraße wurde für ca. 2,5 Stunden komplett gesperrt, damit die ungefähr 80 Feuerwehrleute aus Herrsching, Weßling, Andechs und Seefeld den Brand löschen konnten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Fünf Jugendliche mit zwei Joints erwischt
Fünf Jugendliche mit zwei Joints erwischt
fsff: Sommerliches Filmvergnügen direkt am Starnberger See
fsff: Sommerliches Filmvergnügen direkt am Starnberger See
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Unbekannter entsorgt große Menge Hausmüll bei Rothenfeld
Unbekannter entsorgt große Menge Hausmüll bei Rothenfeld

Kommentare