Technischer Defekt war wohl Auslöser

Glühende Herdplatte in Herrsching ruft Einsatzkräfte auf den Plan 

+
Eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus beschäftigte am heutigen Donnerstag die Herrschinger Polizei und Feuerwehr.

Herrsching - Am heutigen Donnerstag, 01.Oktober, gegen 08.35 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Seefelder Straße in Herrsching, dass in einer Nachbarwohnung der Feuermelder angeschlagen hatte und es dort aus der Küche rauchte.

Sie rief daraufhin die Mieterin der betreffenden Wohnung an. Die 54jährige Mieterin hielt sich zu dem Zeitpunkt nicht in ihrer Wohnung auf. 

Eine weitere Nachbarin verständigte zeitgleich die Feuerwehr. Durch diese wurde festgestellt, dass eine Platte des Elektroherdes in der Küche der betreffenden Wohnung glühte. Über den Herdplatten befanden sich zur Abdeckung Glasplatten, auf denen die Mieterin Gewürzdöschen aus Kunststoff abgestellt hatte. Diese begannen auf Grund der Hitze zu kokeln. 

Die Feuerwehr konnte den Herd durch Ausdrehen der Sicherungen deaktivieren und lüftete anschließend die etwas verrauchte Wohnung. Die Mieterin blieb unverletzt, obwohl sie vor Eintreffen der Feuerwehr noch selbst versucht hatte, die Döschen vom Herd zu entfernen. Es entstand nur geringer Sachschaden an den Gegenständen auf dem Herd.

Durch die Polizei wird als Ursache derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Weniger lokale Christkindlmärkte - Grenzregionen gehen anderen Weg
Weniger lokale Christkindlmärkte - Grenzregionen gehen anderen Weg
Große Radldemo führt von Gilching über Gauting nach Starnberg
Große Radldemo führt von Gilching über Gauting nach Starnberg
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt

Kommentare