Ab Sonntag

Gottesdienste in Starnberger Friedenskirche beginnen wieder

+
Gottesdienste in Starnberger Friedenskirche beginnen wieder am Sonntag, 10. Mai.

Starnberg - Ab Sonntag, 10. Mai, finden in der Friedenskirche in Starnberg wieder öffentliche Gottesdienste statt. Die evangelische Kirchengemeinde freut sich insbesondere darüber, dass so die lebendige Gemeinschaft mit den Menschen im Gottesdienst wieder erlebbar wird. Vielen dienen die Gottesdienste als Kraftquelle, spenden Mut und Zuversicht und regen zum Nachdenken an – insbesondere, wenn sie sie im Kirchenraum erleben können. Der Gottesdienst um 9.30 Uhr soll 45 Minuten dauern und wird gegebenenfalls um 10.30 Uhr wiederholt. 

„Ich selbst würde gleich erst um halb elf kommen, dann findet man in der Friedenskirche bestimmt einen Platz“, rät Pfarrer Dr. Stefan Koch. Wie bisher wird es für jeden Sonntag auch einen kurzen Video-Gottesdienst im Netz geben (www.evangelisch-starnberg.de). 

Aufgrund der Beschränkungen durch Covid 19 legt der Kirchenvorstand ein Schutzkonzept vor, das einige drastische Einschränkungen benennt. So ist nur eine eingeschränkte Anzahl an Besuchenden gestattet. Eine vorherige Anmeldung ist zwar nicht notwendig, aber eine Namensliste der Anwesenden wird geführt. Vor, während und nach dem Gottesdienst wird streng auf Hygieneschutzmaßnahmen geachtet. Besucher müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen, die berührbaren Flächen werden vor und nach dem Gottesdienst desinfiziert, der Einlass erfolgt ausschließlich über das Kirchenportal, das Verlassen der Friedenskirche geschieht dann durch den Seitenausgang. Die Sicherheitsabstände können durch vorgegebene 23 Einzel- oder Paarplätze gewahrt werden, sodass höchstens 46 Menschen teilnehmen können. Auf das gemeinsame Singen muss leider vorerst noch verzichtet werden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterin Eva John hält neue Geschäftsordnung für rechtswidrig und schaltet Rechtsaufsicht des Landratsamtes ein
Bürgermeisterin Eva John hält neue Geschäftsordnung für rechtswidrig und schaltet Rechtsaufsicht des Landratsamtes ein
Landrat Frey ehrt die Mittelschulbesten
Landrat Frey ehrt die Mittelschulbesten
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise

Kommentare