Gravieraktion der Wasserschutzpolizei für Bootseigner am Starnberger See

+

Starnberg/Seeshaupt – In einer gemeinsamen Aktion der Wasserschutzpolizei Starnberg, des Segelvereins Oberland in Seeshaupt und des Hamburger Versicherungsmaklers Pantaenius können Bootsbesitzer am kommenden Samstag, 6. Mai, in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr ihre Boote kostenlos, für den Fall eines Diebstahls, mit einer Individualnummer versehen lassen.

Auch Bootszubehör sowie Motoren und nautische Geräte können garviert werden. Zusätzlich beraten Wasserschutzpolizei und der Yachtversicherungsmakler umfassend über Sicherungsmöglichkeiten rund um das Sportboot. Der Grund für dieses Präventionskonzept sei die große Anzahl an Diebstahlsdelikten von und an Sportbooten, erläutert der Starnberger Polizeihauptkommissar Kai Motschmann. Alleine in den ersten Monaten dieses Jahres seien im Bereich der Wasserschutzpolizei Starnberg bereits vier Diebstähle von Bootsmotoren zur Anzeige gebracht worden, obwohl die Saison noch gar nicht begonnen habe. Ein wesentliches Hindernis bei der Verfolgung und Aufklärung solcher Straftaten besteht für die Polizei darin, dass die entwendeten Gegenstände größtenteils nicht mit einer Individualnummer versehen sind. Die Hersteller von Außenbordmotoren sind in den vergangenen Jahren vermehrt dazu übergegangen, die Motornummer lediglich mittels eines Aufklebers anzubringen, der einfach zu entfernen oder zu fälschen ist. Analog den so genannten Fahrradpässen trägt die Wasserschutzpolizei die eingravierten Individualnummern und andere fahndungsrelevanten Daten in Bootspässe ein. Nach dem Eingravieren der Individualnummern werden witterungsresistente Aufkleber angebracht, die den jeweiligen Gegenstand als registriert kennzeichnen. Dies oll potentielle Täter von der Tatausführung abhalten. Alle Interessierten Bootsbesitzer werden gebeten, zu dieser Aktion auch einen Eigentumsnachweis für die zu gravierenden Gegenstände mitzubringen. Eine Anfahrt zum Segelverein Oberland in Seeshaupt ist sowohl vom Wasser als auch über Land möglich. Telefonische Anmeldungen bei der Polizei Starnberg werden unter der Telefonnummer 08151/3640 oder E-Mail an: pp-obn.starnberg.pi@polizei.bayern.de erbeten. Kurzfristige Terminierungen vor Ort sind ebenfalls möglich.sb

Auch interessant

Meistgelesen

Plätzchenduft und feiner Punsch
Plätzchenduft und feiner Punsch
Vor Weihnachten noch gefällt
Vor Weihnachten noch gefällt
"Jamaika-Aus" wurde gewählt
"Jamaika-Aus" wurde gewählt
Relativ steile Karriere hingelegt
Relativ steile Karriere hingelegt

Kommentare