Eine saftige Anzeige wartet nun 

Griff nach einer Plastiktüte führt zu Verkehrsunfall in Traubing

+
Ein 49-jähriger Traubinger griff während der Fahrt nach einer Plastiktüte, verlor im Anschluss die Kontrolle über seinen Wagen auf der B2 und verursachte eine Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Traubing - Eine Unachtsamkeit führte am vergangenen Wochenende zu einem Verkehrsunfall auf der B2. 

Wie die Starnberger Polizei berichtet, ereignete sich am vergangenen Samstag, 26.September, gegen 10.35 Uhr, in Traubing ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 49-jähriger aus dem Ort fuhr mit seinem Pkw auf der Andechser Straße innerorts in Fahrtrichtung der B2. 

In der Linkskurve auf Höhe der Weilheimer Straße lenkte der 49-Jährige zu stark ein, da er nach einer Plastiktüte auf dem Beifahrersitz griff, und geriet dadurch auf den Gegenfahrstreifen. Dort kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 58-jährigen Feldafingers.

Durch den Unfall wurde der 58-Jährige leicht verletzt, er zog sich eine Fraktur des Nasenbeins zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Der 49-Jährige blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die beiden Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei beiden Fahrzeugen war jeweils die linke Fahrzeugfront stark eingedrückt. Am Pkw des Unfallverursachers wird der Schaden auf 20.000 Euro geschätzt. Der Schaden am Pkw des zweiten Unfallbeteiligten wird auf circa 10.000 Euro beziffert.

Wegen auslaufender Betriebsstoffe wurde zusätzlich die freiwillige Feuerwehr Traubing zum Unfallort gerufen.

Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Von Kreisbote

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schwierige Hilfe durch den Bürgerkrieg
Starnberg
Schwierige Hilfe durch den Bürgerkrieg
Schwierige Hilfe durch den Bürgerkrieg
„Nie zu spät“ - Weßling wird zur Kulisse für Primetime-Film
Starnberg
„Nie zu spät“ - Weßling wird zur Kulisse für Primetime-Film
„Nie zu spät“ - Weßling wird zur Kulisse für Primetime-Film
Der Bau an der Weßlinger Hauptstraße nimmt Form an - aber ein Pächter für die Gastro ist noch nicht in Sicht
Starnberg
Der Bau an der Weßlinger Hauptstraße nimmt Form an - aber ein Pächter für die Gastro ist noch nicht in Sicht
Der Bau an der Weßlinger Hauptstraße nimmt Form an - aber ein Pächter für die Gastro ist noch nicht in Sicht

Kommentare