Autowerkstatt komplett zerstört

Großbrand in Machtlfing

+

Machtlfing – Rund 800.000 Euro Sachschaden und drei verletzte Personen sind das Resultat eines Großbrandes am vergangenen Dienstag im Andechser Ortsteil Machtlfing. Gegen 12.19 Uhr war aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer in einer Autowerkstatt ausgebrochen und hat diese komplett zerstört.

Meterhohe Flammen erwartete die Einsatzkräfte bei ihrem Eintreffen am Dienstagmittag. Ein Großaufgebot von 120 Feuerwehrleuten aus Machtlfing sowie aus den umliegenden Ortschaften Fischen, Pähl, Dießen, Percha, Pöcking, Tutzing, Meiling, Starnberg, Traubing und Erling waren auch drei Stunden nach Ausbruch des Feuers noch mit der Bekämpfung des Brandes beschäftigt. Der Rettungsdienst war mit 20 Helfern vor Ort. Wegen einer Rauchgasvergiftung mussten die beiden Betreiber der Werkstatt ins Krankenhaus gebracht werden, zudem wurde eine Person wegen Schocks vor Ort ambulant behandelt. Teile der Machtlfinger Ortsdurchfahrt wurden für den Verkehr zeitweise gesperrt. Auch wurden die Nachbarn aufgefordert auf Grund der starken Rauchentwicklung - es brannnten im Gebäude untergebrachte Reifen und Autos - Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mit Hilfe des THW wurden noch am selben Tag Teile der Werkstatt „kontrolliert abgetragen“ wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilte. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat mittlerweile die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 800.000 Euro. sb

Meistgelesen

Starnberg: Ziviles Observierungsfahrzeug der Polizei am Überholen gehindert  
Starnberg: Ziviles Observierungsfahrzeug der Polizei am Überholen gehindert  
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...
Krailling: Schwiegermutter-Terror provoziert Diplomingenieur zu Tätlichkeit
Krailling: Schwiegermutter-Terror provoziert Diplomingenieur zu Tätlichkeit
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen

Kommentare