Große Hilfsbereitschaft nach schwerem Brand

Rathaus hilft bei Organisation

+
Bei den Löscharbeiten des Brandes in Tutzing wurde ein Feuerwehrmann verletzt.

Tutzing - In einigen Meldungen wurde über den schlimmen Wohnungsbrand in Tutzing informiert, bei welchem die betroffenen Personen Hab und Gut verloren haben. In diesem Zusammenhang wurde in der Presse um Sachspenden aller Art gebeten.

Der Wunsch, den geschädigten Personen zu helfen, ist sehr groß. Viele Leute versuchen deshalb derzeit bei der Gemeindeverwaltung Tutzing alle möglichen Gegenstände anzuliefern. Das Rathaus kann leider diese Dinge nicht annehmen, da es keine Möglichkeit einer Aufbewahrung gibt. Es wird deshalb gebeten, direkt mit den Betroffenen Kontakt aufzunehmen und abzuklären, was tatsächlich noch benötigt wird. Gerne ist das Rathaus bei der Organisation behilflich. 

In der Nähe des S-Bahnhofs war es am Morgen des 15. Oktobers zu einem schlimmen Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt, der Sachschaden ist sehr hoch.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ab 4 Uhr fahren keine U-Bahnen
Ab 4 Uhr fahren keine U-Bahnen
Große Suchaktion nach Seefelder am Pilsensee geht heute nach starkem Unwetter weiter
Große Suchaktion nach Seefelder am Pilsensee geht heute nach starkem Unwetter weiter
Fahrzeugbrand an Gilchinger Tankstelle
Fahrzeugbrand an Gilchinger Tankstelle
Kampf um den Sieg: Deutschland gegen Mexiko
Kampf um den Sieg: Deutschland gegen Mexiko

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.