Praktische Aufgaben zum Löscheinsatz

Hechendorfer Feuerwehrler bestehen Leistungsprüfung

+
Haben ihre Leistungsprüfung bestanden: Die Frauen und Männer der Feuerwehr in Hechendorf.

Hechendorf – Erfolgreich bestanden haben drei Hechendorfer Feuerwehrfrauen und zwölf Feuerwehrmänner die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“.

Teilweise mussten sie schriftliche und praktische Prüfungen ablegen, so wurden Fragen zum Thema Gerätekunde, Gefahrgut und Erste Hilfe gestellt. Zusätzlich musste eine Übung mit Atemschutz abgelegt werden, wobei ein Zimmerbrand simuliert wurde. Die Gruppe musste die Verkehrsabsicherung sowie die Wasserversorgung aufbauen. Der Angriffstrupp und Wassertrupp rüsteten sich mit Atemschutzgeräten aus und der Schlauchtrupp führte einen „Außenangriff“ durch. Nach der Einsatzübung musste noch eine Saugleitung gekuppelt werden. Dies simuliert die Wasserentnahme aus offenem Gewässer, sollte einmal kein Hydrant in der Nähe sein. Die Kommandanten lobten den ruhigen und professionellen Aufbau. An der Leistungsprüfung haben Ariane Blecha (Stufe 4), Beate Blecha (Stufe 2), Maximilian von Dehn (Stufe 3), Florian Feigl (Stufe 4), Dominik Ginder (Stufe 1), Benjamin Grütze (Stufe 6), Maximilian Grütze (Stufe 5), Patrik Herrmann (Stufe 2), Florian Ruhdorfer (Stufe 3), Matthias Kuchler (Stufe 5), Anton Kukuk (Stufe 2), Zsuzsa Mészaros (Stufe 1), Bernhard Neumüller (Stufe 3), Torsten Schlenk (Stufe 5), Maximilian Schmid (Stufe 4) teilgenommen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Finja Lisbeth ist 2018 das 3000. Baby im Klinikum Starnberg 
Finja Lisbeth ist 2018 das 3000. Baby im Klinikum Starnberg 
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden
Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden
Drei Ehrenamtliche aus dem Starnberger Landkreis für jahrzehntelangen Einsatz ausgezeichnet
Drei Ehrenamtliche aus dem Starnberger Landkreis für jahrzehntelangen Einsatz ausgezeichnet

Kommentare