Neue Plattform

Heimat schenken zu Weihnachten - gwt startet besondere Aktion, um lokalen Handel zu fördern

Münchner Kocherlball im Englischen Garten
+
Um das Thema Heimat dreht sich alles bei der Vorweihnachtsaktion der gwt Starnberg (Symbolbild).

Landkreis - Pünktlich zur Adventszeit startet die gwt Starnberg in diesem Jahr eine einmalige Aktion: Mit fast 100 Angeboten für viele individuelle Geschenkideen aus Hotellerie, Gastronomie, der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie Unternehmen anderer Branchen bietet die gwt Bürgerinnen und Bürgern eine Plattform für kreative Produkte und spannende Erlebnisse aus der Region an, von denen es viele sonst gar nicht zu kaufen gibt.

Mit dieser Aktion möchten wir die heuer durch die Corona - Pandemie stark gebeutelten Unternehmen unterstützen und als Regionalagentur eine kostenlose Plattform bieten, über die heimische Produkte als Weihnachtsgeschenke gekauft werden können “, erklärt gwt-Geschäftsführer Christoph Winkelkötter seine spontane Idee, die erst vor vier Wochen gestartet wurde.

Aus der Region - für die Region lautet das Motto. Bis 23. Dezember werden auf der virtuellen Plattform individuelle Geschenkideen präsentiert, für die man in den Tourist Informationen Starnberg, Herrsching und Dießen Gutscheine erwerben kann. „ Die gwt agiert hier als Vermittler zwischen Verbraucher und Anbieter und gibt die Einnahmen komplett weiter . Dafür gibt es den charmant gestalteten Gutschein im schönen Kuvert, der sich prima unter jedem Weihnachtsbaum macht und sogar noch eine kleine Überraschungstüte “ erklärt Klaus Götzl, Leiter Tourismus und stellvertretender gwt-Geschäftsführer.

Ziel der Aktion ist es, für viele Unternehmen trotz verlängertem Lockdown über die Gutscheine noch Einnahmen zu generieren. Die drei Tourist Informationen haben für die Aktion ab dem 7. Dezember erweiterte Öffnungszeiten, auf www.starnbergammersee.de finden sich dann die neuen kundenfreundlichen Zeiten, um Interessierten eine einfache Abholung möglich zu machen. „Mit einem Gutschein eines regionalen Betriebes können Sie wirklich ein Stück Heimat verschenken. Sie stärken nicht nur die heimische Wirtschaft, sondern lernen gleichzeitig ganz neue Seiten der Region kennen„ , freut sich Landrat Stefan Frey, der die Aktion der gwt selbstredend unterstützt.

Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das neue Wohn- und Geschäftshaus am Gautinger Bahnhof wird „KARLS – das Ortsquartier“ heißen
Das neue Wohn- und Geschäftshaus am Gautinger Bahnhof wird „KARLS – das Ortsquartier“ heißen
Corona im Landkreis Starnberg: 7-Tages-Inzidenz bei 27,80 - 3.733 Infizierte
Corona im Landkreis Starnberg: 7-Tages-Inzidenz bei 27,80 - 3.733 Infizierte
Ringen um eine Alkoholverbotsverordnung in der Kreisstadt
Ringen um eine Alkoholverbotsverordnung in der Kreisstadt
Einkauf mit selbstgebastelter FFP2-Maske
Einkauf mit selbstgebastelter FFP2-Maske

Kommentare