Über 450 Kurse und Veranstaltungen

Herbst-Winter-Programm der Vhs Starnberger See liegt vor

Sabine Schellerer (l.) und Daniela Müller füllen die Programmheftebox
+
Sabine Schellerer (l.) und Daniela Müller füllen die Programmheftebox

Starnberg - Mit 450 Kursen und Veranstaltungen stellt das Team der vhs Starnberger See wieder ein umfangreiches und vielfältiges Programm vor. Einige Neuerungen gibt es jedoch. Zum großen Teil sind diese Veränderungen der Pandemie geschuldet, wie beispielsweise die Reduzierung der Gruppengrößen oder die Ausweitung der Online-Kurse und Seminare.

Bereits nach dem Lockdown wurden rund 70 Kurse mit durchweg positiven Erfahrungen online fortgeführt. Seit den Pfingstferien konnte die vhs in eingeschränktem Rahmen wieder Präsenzkurse anbieten. Dafür wird ein mit dem Kultusministerium abgestimmtes Hygiene- und Schutzkonzept umgesetzt. „Der Schutz unserer Teilnehmer und Kursleiter hat für uns oberste Priorität“, so Christine Loibl, die Leiterin der Volkshochschule Starnberger See. Nun freut sich das vhs-Team wieder mehr Kurse in Präsenzform durchführen zu können. Im Programmbereich Gesellschaft wird im beliebten „Studium generale“ grundlegendes Wissen aus der Geschichte, Kunstgeschichte, Religionsgeschichte oder Philosophie vermittelt.

Christo und Jean-Claude

Neu ist die Online-Reihe „Künstlerpaare“, deren Anfang Christo und Jean-Claude machen, die allein durch die Tatsache, dass beide an exakt demselben Tag geboren sind, wie eine unzertrennliche Einheit wirken. Mit Unsicherheit umgehen zu können, hat gerade in Krisenzeiten wie dieser eine enorme Auswirkung auf unser Wohlbefinden. Wie diese Fähigkeit gestärkt werden kann, ist im Praxis-Seminar „Weil es oft anders kommt: Mit Unsicherheit leben lernen!“ zu erfahren. Endlich wieder Neues entdecken können Interessierte bei den Führungen, wie zum Beispiel dem kunsthistorischen Spaziergang in Murnau. Als ausgezeichneter Stützpunkt für Verbraucherbildung spricht die vhs Starnberger See alle Verbraucherinnen und Verbraucher an. Das Vortragsangebot reicht von Patientenverfügung über Mietrecht, Elementarschadenversicherung und Elektro-Autos bis hin zum großen Bereich Internet und Datenschutz. Im Sprachenbereich findet sich zum einen das bekannte Deutsch-Programm mit staatlich geförderten Integrationskursen, Berufssprachkursen und Alphabetisierungskursen sowie nicht geförderte Deutschkurse der Niveaustufen A1 bis C1 sowie Online-Angebote. Außerdem Sprachprüfungen in den Niveaustufen B1, B2 und C2 sowie der Einbürgerungstest.

Mit dem Kurs- und Prüfungsangebot wird zugewanderten und geflüchteten Menschen die Integration in unsere Gesellschaft ermöglicht. Bei den Fremdsprachen gibt es ebenfalls das bewährte Angebot für 11 Sprachen in allen Niveaustufen, wobei die Kursgruppen teilweise aufgrund der räumlichen Gegebenheiten kleiner geworden sind, was ein intensiveres Lernen und Üben ermöglicht. Teilweise werden auch reine Online-Kurse angeboten. Neu ist ein Kurs in Gebärdensprache, der im letzten Semester wegen Corona ausfallen musste. Im Bereich Grundbildung gibt es zwei Kurse zur Alphabetisierung.

Leben in Bayern

Anfang September startete das Pilotprojekt „Leben in Bayern“, gefördert vom Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration in Kooperation mit dem Landratsamt Starnberg und dem Kolpingwerk Augsburg. Im Programmbereich Beruf erstreckt sich das Spektrum von beruflichen Fachthemen über IT-Grundlagen und Betriebssysteme für Einsteiger und Fortgeschrittene, Office-Anwendungen, Internet, Smartphone und Tablet. Zu all diesen Themenbereichen werden zusätzlich Online-Seminare angeboten, zum Teil auch kostenfrei. Die erfolgreiche Kooperation mit der Servicestelle „Frau und Beruf“ wird mit regelmäßigen Sprechstunden sowie Angeboten zum Wiedereinstieg in den Beruf fortgesetzt. Mit rund 75 Kursen fällt der Programmbereich Gesundheit in Herbstsemester etwas schmäler aus als gewohnt. Corona-bedingt können einige Kurse nicht angeboten werden – beispielsweise sind derzeit keine Kochkurse in Präsenzunterricht geplant. Dennoch ist aus allen bekannten Unterbereichen – von Massage und Entspannung, über Yoga, Qigong, Feldenkrais und Pilates bis hin zu Fitnesskursen wie Zumba, Piloxing oder Fightaerobic und auch Outdoor-Trainings – etwas dabei. Einige der Kurse, die im Vorsemester digitalisiert werden mussten, laufen auch dieses Semester online weiter. Der überwiegende Teil wurde aber in Präsenzunterricht zurückgeführt. Hier setzt die vhs Starnberger See auf ein neues Kursformat: Hybrid-Kurse. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die maximal für den Raum zulässige Zahl an Personen, so wird die Gruppe geteilt und im Wochenwechsel zum Präsenzunterricht vor Ort sein. Für den jeweils anderen Teil der Gruppe wird die Stunde gestreamt und somit die Teilnahme von zu Hause aus ermöglicht. Auch Kulturinteressierten bietet sich eine Vielfalt an Möglichkeiten: Neben Kunstführungen gibt es Mal- Zeichen- oder Aquarellkurse.

Neu ist der Zeichen- und Malkurs „Unterwegs im Schlossgarten – Impressionen eingefangen mit kleinem Gepäck“. Kreativ werden können Interessierte beim Goldschmieden, im Schnupperkurs Holzbildhauerei, beim Gestalten ihres persönlichen Minialbums („Scrapbooking“) oder in einer Schreibwerkstatt. Für Tanzbegeisterte bieten sich die (kontaktlosen) „Tänze aus aller Welt“ in Starnberg oder Tutzing oder der „Tanz ins Neue Jahr“ in Tutzing. Die Kinder-Uni im Programmbereich der Jungen vhs beschäftigt sich dieses Semester mit Flucht, Magie und ‚Sisi‘ – unserer Kaiserin aus der Nachbarschaft. Für Kinder und Jugendliche bietet die vhs Starnberger See unter anderem ein "Hunde 1x1", Haarstyling/Flechtfrisuren/Schminken für Mädels und Snowboarden an. Im Bereich der Schülerförderung gibt es ein Online-Seminar zum Thema ‚So macht Lernen Spaß‘, Abiturvorbereitungskurse in Mathematik und Englisch, Kurse in Rechnungswesen für die FOS/BOS, englische Grammatik für Realschule und Gymnasium und Mathe-Fit für die Oberstufe. Außerdem gibt es Portfolioangebote zum Übergang Schule-Arbeitswelt: Bewerbungstraining für Jugendliche und ‚Fit für’s Vorstellungsgespräch‘.

Programmheftboxen statt Haushaltsverteilung:

Neu sind auch die öffentlich zugänglichen „Stummen Zeitungsverkäufer“ mit den Programmheften der vhs. Aus ökologischen Gründen wurde bereits vor der Corona-Krise beschlossen, auf die Haushaltsverteilung zu verzichten. Dafür wurden an folgenden Stellen Programmheftboxen mit dem vhs-Logo aufgestellt: Starnberg: Einfahrt zum vhs-Haus

Ausgang Bahnhof See

Ausgang Bahnhof Nord

Am Kirchplatz

Am Tutzinger Hof Platz

Aufkirchen: Vor der Drogerie Höck

Feldafing: Bushaltestelle

Rathaus Pöcking: Vor der Bücherei

Tutzing: Alter Eingang zum Rathaus

Semesterbeginn und Anmeldung: Semesterbeginn ist am Montag, 21. September. Eine Anmeldung zu den Kursen ist über www.vhs-starnberger-see.de, telefonisch unter 08151/97041-30, per Mail unter info@vhs-starnberger-see.de oder persönlich möglich. Kurse können auch nach Semesterbeginn noch gebucht werden, soweit freie Plätze verfügbar sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberger Kliniken: Papas dürfen bei Geburt dabei sein, keine Familienzimmer möglich
Starnberger Kliniken: Papas dürfen bei Geburt dabei sein, keine Familienzimmer möglich
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Drei Minister, rund 300 Gegendemonstranten, Lärm und Tumult beim Tunnel-Spatenstich
Drei Minister, rund 300 Gegendemonstranten, Lärm und Tumult beim Tunnel-Spatenstich
Nach der Geburt: Eine Stunde Besuch für Vater am Klinikum Starnberg sowie Außenstellle Wolfratshausen erlaubt
Nach der Geburt: Eine Stunde Besuch für Vater am Klinikum Starnberg sowie Außenstellle Wolfratshausen erlaubt

Kommentare