Verstand statt Egoismus

Herrschinger Gemeinde bittet unvernünftige Besucher und Bürger um mehr Rücksichtnahme

+
An den Wochenenden tummeln sich an der Herrschinger Uferpromenade mehr Leute als sonst. Leider wird dabei immer wieder der vorgeschriebene Mindestabstand, der zur Eindämmung des Coronavirus eingeführt wurde, missachtet.

Herrsching – Die Corona-Krise bestimmt seit März das Leben im Landkreis Starnberg und der Welt. Seit wenigen Wochen sind Ausflüge zu den Naherholungsorten wieder möglich. An schönen Sommertagen kommen viele Gäste auch nach Herrsching, um ein paar schöne Stunden an der Uferpromenade zu verbringen. Zudem gibt es viele Wander- und Radfreunde, welche die Region sehr schätzen.

Wegen den bis zum 15. Juni andauernden Grenzschließungen, verbringen viele Einheimische und Gäste aus anderen Regionen Deutschlands ihren Pfingsturlaub und ihre Freizeit im Landkreis. Die Gemeinde Herrsching hat diesen Umstand bereits zu spüren bekommen. An schönen Tagen ist das Besucheraufkommen entlang der Herrschinger Ufer-Promenade sehr hoch.

Gemeindeverwaltung bittet um Rücksichtnahme

Um in naher Zukunft solch starke Besucherströme zu entzerren und ein gemeinsamen positives Miteinander in Herrsching zu erleben hat die Gemeinde nun ein paar Tipps erstellt, die sich jeder Besucher zu Herzen nehmen sollte: 

So sollen nach Möglichkeit Ausflüge an den Ammersee auf die Woche verteilt werden. Besucher, die auch unter der Woche Zeit haben, werden gebeten einen Ausflug zwischen den Werktagen einzuplanen. Ebenfalls bittet die Gemeindeverwaltung, dass Besucher nur auf ausgewiesenen Parkmöglichkeiten ihr Auto stehen lassen sollen. Am Wochenende wird Besuchern die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nahegelegt, um ein Verkehrschaos zu vermeiden. Des Weiteren wird darum gebeten, dass Müll in den bereitgestellten Abfalleimern entsorgt wird. Darüber hinaus appelliert die Gemeindeverwaltung an alle Bürger und Gäste die vorgeschriebenen Hygienevorschriften und den notwendigen Mindestabstand im ganzen Gemeindegebiet stets einzuhalten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Vorbereitungen für den Landkreislauf haben begonnen
Vorbereitungen für den Landkreislauf haben begonnen
Nackt am Balkon: Gilchingerin verfrachtet Liebhaber nach Streit ins Freie
Nackt am Balkon: Gilchingerin verfrachtet Liebhaber nach Streit ins Freie
Spritztour mit Bagger in Söcking
Spritztour mit Bagger in Söcking
Neues Lesevergnügen an der Widdersberger Bushaltestelle
Neues Lesevergnügen an der Widdersberger Bushaltestelle

Kommentare