1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Herrschings Seepromenade ist einzigartig in Deutschland

Erstellt:

Kommentare

Die Herrschinger Seepromenade ist mit 8,5 Kilometern die längste im ganzen Bundesgebiet. Das Bayerische Fernsehen hat unlängst einen kleinen Bericht über diesen Rekord gesendet.
Die Herrschinger Seepromenade ist mit 8,5 Kilometern die längste im ganzen Bundesgebiet. Das Bayerische Fernsehen hat unlängst einen kleinen Bericht über diesen Rekord gesendet. © BR/SOUTH&BROWSE GmbH/Marie Weiser

Herrsching – Paris hat den Eiffelturm, Berlin das Brandenburger Tor und München seine Frauentürme. Natürlich haben die erwähnten Städte noch mehr an Sehenswürdigkeiten zu bieten, aber gewisse Monumente und Plätze sind im Laufe der Jahrhunderte oder Jahrzehnte zu ihrem festen Erkennungsmerkmal geworden. Nicht selten haben findige Marketingspezialisten das eine oder andere Wahrzeichen als Werbesymbol mit einprägsamen Wiedererkennungswert auserkoren. Bei der Euro 2024 wirbt München als Spielort dementsprechend mit der Frauenkirche. Doch auch im Landkreis Starnberg gibt es die eine oder andere Sehenswürdigkeit, die eng verbunden ist mit dem Ort, wo sie zu finden ist.

Die am schönen Ammersee gelegene Gemeinde Herrsching kann mit der längsten Seepromenade in ganz Deutschland aufwarten. Da blickt sogar mancher Starnberger neidisch auf die nahe am See gelegene Flaniermeile. Im Sommer tummeln sich auf der Herrschinger Promenade Einheimische und Touristen gleichermaßen. Ein kleiner Spaziergang zum Kurparkschlösschen ist neben einer Dampferfahrt für zahlreiche Besucher ein obligatorisches Muss.

Sendung über längste Uferpromenade Deutschlands in der BR-Mediathek

Das Bayerische Fernsehen porträtierte zu Wochenbeginn in der Serie „Heimat der Rekorde“ die Herrschinger Seepromenade. Dr. Frederike Hellerer, örtliche Gemeindearchivarin, erläuterte in der TV-Sendung, dass die Promenade mit einer Länge von 8,5 Kilometern im bundesweiten Ranking einen unangefochtenen Spitzenplatz einnimmt. In der Mediathek steht der TV-Beitrag zum Ansehen bereit (www.br.de/br-fernsehen/sendungen/heimat-der-rekorde/index.html). Archivarin Hellerer ist sich auf jeden Fall sicher, dass der Rekord bleibt, denn ein Ausbau der Promenade ist laut Hellerer nicht ausgeschlossen. Florian Ladurner

Auch interessant

Kommentare