Isarflimmern im Oktober

Ein Hoch auf den"Bairischen Blues" - Isarindianer Willy Michl spielt auf

Landkreis - Was wäre die Isar ohne ihren Indianer. Seit vielen Jahren ist der Musiker Willy Michl Kult. 1987 legte er im Fernsehen den Grundstein für seine Karriere und begründete ganz nebenbei einen eigenen Musikstil, der bis heute Bestand hat. Michls Markenzeichen ist das Indianeroutfit, welches sein spezielles Lebensgefühl wiederspiegelt. Seine Fans aus dem Landkreis haben bald die Chance den "Bluesbarden" live zu erleben. 

Mit der Fernsehserie "Zur Freiheit" schuf der Regisseur Franz Xaver Bogner einen Klassiker, der auch heute noch Jung und Alt begeistert. Viele bayerische Volksschauspieler, wie Ruth Drexel, Toni Berger und ein junger Ottfried Fischer, traten in der Serie auf. 

Kult wurde "Zur Freiheit" allerdings nicht nur wegen der Schauspieler, sondern vor allem auch wegen der Musik. Neben Haindling gab dort ein besonderes "Original" sein Debüt. Willy Michel, der "Isarindianer, spielte in einer Folge sein Lied "Isarflimmern" und begründete damit den "Bairischer Blues". Nun kommt der selbst ernannte "Sound of Thunder" für ein Konzert in die Region. 

Am Donnerstag, 1. Oktober, tritt Willy Michl im Rahmen eines Sommerabschlusskonzerts auf der Terrasse des Gasthof Bruckenfischer (Egling/Schäftlarn) auf. Los geht´s mit jeder Menge Bluesmusik um 19.30 Uhr. 

Karten gibt es über München Ticket (www.muenchenticket.de) oder klassisch direkt vor Ort. 

Von Florian Ladurner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Landrat Stefan Frey präsentiert neues Schul-Förderprogramm zum Thema Nachhaltigkeit 
Landrat Stefan Frey präsentiert neues Schul-Förderprogramm zum Thema Nachhaltigkeit 

Kommentare