1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Hund in Starnberger Oßwaldstraße angefahren

Erstellt:

Kommentare

Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Starnberg - Am gestrigen Dienstag parkte gegen 15.30 Uhr eine 40- jährige Frau aus Wolfratshausen ihren Pkw Seat in der Oßwaldstraße in Starnberg am rechten Fahrbahnrand. Als sie ihren Hund aus dem Auto holen wollte, sprang dieser sofort auf die Straße und wurde dort von einem vorbeifahrenden Pkw angefahren. Der Pkw fuhr aber weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Hund wurde so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verendete. Zeugen dieses Unfalls sollen sich bitte mit der Polizei Starnberg, Tel. 08151/364-0, in Verbindung setzen. Über die Rasse des Hundes kann die Polizei keine Angaben machen, der Wert des Hundes, sofern man hier von einem Wert sprechen kann, beträgt ca. 200 Euro. 

Kreisbote

Auch interessant

Kommentare